LisbonLisboaPortugal.com

Der beste unabhängige Reiseführer für Lissabon

LisbonLisboaPortugal.com

Der beste unabhängige Reiseführer für Lissabon

24 Stunden in Lissabon

Lissabon ist eine energiegeladene, mitreißende Stadt, die Besuchern jedes Mal aufs Neue unglaublich viel zu bieten hat. So erwarten Sie eine reiche Geschichte und kulturelles Erbe, Hügel, ausgezeichnetes Essen, eine überwältigende Atmosphäre und ein überraschend aufregendes Nachtleben – kurz, genug für jeden Reisenden, der nur 24 Stunden Zeit hat, die Stadt zu erkunden.

Mit genügend Kaffee und Entschlossenheit erhalten Sie einen ziemlich guten Eindruck von Lissabon, selbst wenn Ihre Zeit begrenzt ist. Die Gründe dafür können vielfältig sein: eine ungünstige Flugverbindung, eine Verlängerung einer Dienstreise, ein spontaner Kurztrip usw. Dieser Reiseführer enthält einen detaillierten Reiseablauf für intensive (aber machbare) 24 Stunden in Lissabon.
Verwandte Artikel: 3 Tage in Lissabon1 Woche in Lissabon - Geheimes Lissabon

Kurzer Überblick: 24 Stunden in Lissabon

Nachfolgend finden Sie einen kurzen Überblick, wie unsere Empfehlung für 24 Stunden in Lissabon aussieht. Im Anschluss erläutern wir die einzelnen Stationen des Tages ausführlicher.
• 1. Stunde (9:00 Uhr) – Rossio und Praca dos Restauradores
• 2. Stunde (10:00 Uhr) – Elevador de Santa Justa und Largo Do Carmo
• 3. Stunde (11:00 Uhr) – Rua Augusta, Archo de Rua Augusta und die Praça do Comércio
• 4. Stunde (12:00 Uhr) – Rua De Arsenal, Rathaus sowie Bezirk Cais do Sodre
• 5. Stunde (13:00 Uhr) – Mittagessen im Timeout Market
• 6. Stunde (14:00 Uhr) – Ribeira das Naus und Uferpromenade
• 7. Stunde (15:00 Uhr) – Religiöse Bauwerke: die Se-Kathedrale sowie die Igreja de Santo António
• 8. Stunde (16:00 Uhr) – Bezirk Alfama und Miradouro de Santa Luiza
• 9. Stunde (17:00 Uhr) – Festungsanlage Lissabon

 

 

• 10. Stunde (18:00 Uhr) – Die besten Aussichtspunkte in Lissabon und Bezirk Graça
• 11. Stunde (19:00 Uhr) – Fahrt mit der Straßenbahnlinie 28
• 12. Stunde (20:00 Uhr) – Ein spätes Abendessen in Largo do Carmo
• 13. Stunde (21:00 Uhr) – Umziehen für eine ausgelassene Nacht
• 14. Stunde (22:00 Uhr) – Bairro Alto: Startpunkt Ihrer Partynacht
• 15. Stunde (23:00 Uhr) – Praca Luis Camoes – die Party geht weiter
• 16. Stunde (0:00 Uhr) – Aussichtspunkt Miradouro de Santa Catarina (eine kleine Verschnaufpause)
• 17. Stunde (1:00 Uhr) – Elevador da Bica und weitere Bars
• 18. Stunde (2:00 Uhr) – Cais do Sodre – Heimat der besten Clubs und Late-Night-Bars in Lissabon
• 19. Stunde (3:00 Uhr) – Pink Street (Cais do Sodre) – nette Gesellschaft mitten in der Nacht
• 20. Stunde (4:00 Uhr) – Bezirk Belém und Sightseeing in der Nacht
• 21. Stunde (5:00 Uhr) – Mosteiro dos Jerónimos und Padrão dos Descobrimentos in der Nacht
• 22. Stunde (6:00 Uhr) – Spaziergang an der Uferpromenade in Belém sowie Sonnenaufgang am Torre de Belém
• 23. Stunde (7:00 Uhr) – Mit der Straßenbahnlinie E15 zurück zur Praça do Comércio (Baixa)
• 24. Stunde (8:00 Uhr) – Rua Augusta: Erleben Sie, wie Lissabon zum Leben erwacht!
• Umfallen
Eine interaktive Karte unser 24-Stunden-Tour durch Lissabon sehen Sie hier. Die gelben Pins markieren die Stationen in der Nacht.

24 Stunden in Lissabon – vollständiger Reiseführer für 2020!

Sie können also nur einen Tag in Lissabon verbringen und Schlaf hat für Sie keine große Bedeutung? Dann pressen Sie doch einfach drei Tage Sightseeing, eine Partynacht und Kultur in 24 aufregende Stunden.

Die Alternative: Nicht jeder schafft es, 24 Stunden lang auf den Beinen zu sein. Für die meisten Menschen ist es realistischer, unserer Route bis ca. 21:00 Uhr zu folgen und danach todmüde ins Bett zu fallen.
Reisetipp: Besorgen Sie sich ein 24-Stunden-Ticket für den öffentlichen Nahverkehr. Damit können Sie sämtliche Straßenbahnen, Busse und Aufzüge – einschließlich den Elevador de Santa Justa – uneingeschränkt nutzen. Das Ticket erhalten Sie an allen Metrostationen. Es kostet 6,15 €.
Verwandte Artikel: Elevador de Santa Justa

1. Stunde (9:00 Uhr) – Rossio und Praca dos Restauradores

1. Stunde (9:00 Uhr) – Rossio und Praca dos Restauradores

Nördlich von Rossio befindet sich die Praca dos Restauradores. Dieser Platz wird von Touristen leider häufig übersehen. Wichtigstes Merkmal ist ein riesiger Obelisk. Ein wenig versteckt neben dem pinken Foz-Palast finden Sie den Aufzug Ascensor da Glória.
Nicht verpassen: Ein Glas Ginja in A Ginjinha, aus dem der traditionelle Likör stammt
Info: A Ginjinha GPS: 38.71471, -9.13914, Glória GPS 38.71616, -9.14261
Verwandte Artikel: Reiseführer Bezirk Baixa

Bezirk Baixa

Nach zu vielen Ginjas macht einen das Kopfsteinpflaster am Rossio ganz schwindelig...

2. Stunde (10:00 Uhr) – Elevador de Santa Justa und Largo Do Carmo

Der Elevador de Santa Justa ist ein Wunderwerk des industriellen Zeitalters, mit dem Sie den steilen Hügel von Baixa zum wunderschönen Largo do Carmo überwinden. Den Santa Justa überblicken die skelettartigen Ruinen der Igreja do Carmo. Diese ehemalige Kirche ist ein dauerhaftes Mahnmal, das an die Schrecken des Erdbebens von 1755 erinnert.
Insidertipp: Die Fahrt mit dem Elevador de Santa Justa ist im 24-Stunden-Ticket enthalten.
Verwandte Artikel: Elevador de Santa Justa

Elevador de Santa Justa Lissabon

Der neugotische Elevador de Santa Justa wurde im Industriezeitalter errichtet, als Eisen als Kunstform genutzt wurde.

3. Stunde (11:00 Uhr) – Rua Augusta, Archo de Rua Augusta und die Praça do Comércio

Die Rua Augusta bildet die wichtigste Fußgängerzone in Lissabon und verbindet Rossio mit der überwältigend schönen Praça do Comércio. Auf der Rua Augusta ist immer etwas los. Sie finden dort traditionelle Geschäfte, effekthascherische Touristenattraktionen und geschäftige Cafés. Die Praça do Comércio war einst das Handelszentrum Lissabons. Dort kamen Seeleute, Kaufleute und Kapitalgeber zusammen, um Reisen oder teure Frachten zu organisieren bzw. abzuwickeln.
Nicht verpassen: Blick von der Spitze des Arco da Rua Augusta (Eintritt: 2 €)
Verwandte Artikel: Reiseführer Bezirk Baixa

Rua Augusta Lissabon

Die Rua Augusta in Richtung Archo de Rua Augusta

4. Stunde (12:00 Uhr) – Rua De Arsenal, Rathaus sowie Bezirk Cais do Sodre

Die Rua De Arsenal verbindet den Bezirk Baixa mit Cais do Sodre. Hier befinden sich wichtige Regierungs- und Verwaltungsgebäude, einschließlich des neoklassischen Rathauses Camara Municipal de Lisboa.

Cais do Sodre ist ein aufstrebender Bezirk in Lissabon, der vor allem bei trendigen Wanderarbeitern und in der Szene beliebt ist. Noch im Jahre 2011 hätte sich niemand dort gern freiwillig aufgehalten. Doch seitdem wandelt sich der Bezirk und zieht aus seinem schroffen Charakter und knallendem Nachtleben Kapital.

Camara Municipal de Lisboa Lissabon

Camara Municipal de Lisboa

5. Stunde (13:00 Uhr) – Mittagessen im Timeout Market

Am Timeout Market finden Sie das Beste der portugiesischen Küche – zubereitet von passionierten Küchenchefs – inmitten eines lebhaften Essbereiches. Die hektische und gesellige Atmosphäre des Marktes spiegelt die eines traditionellen portugiesischen Cafés wider.

Dies ist also der ideale Ort für Ihr Mittagessen. Die zahlreichen Stände bieten so viele unterschiedliche Speisen an, dass die Auswahl oft schwerfällt. Neben dem Timeout Market befindet sich der Mercado Da Ribeira, die alte überdachte Markthalle Lissabons. Hier erhalten Sie frische Landerzeugnisse und Fisch.Timeout Market Lissabon

Der Timeout Market zeigt, wie sich Lissabon durch den Tourismus gewandelt hat. Traditionelle Marktstände haben einer der beliebtesten Attraktion der Stadt Platz gemacht...

6. Stunde (14:00 Uhr) – Ribeira das Naus und Uferpromenade

Die kürzlich instandgesetzte Ribeira das Naus verläuft entlang der Uferpromenade zwischen Cais do Sodre und der Praça do Comércio. Hier finden Touristen und Einheimische gleichermaßen die Gelegenheit zu entspannen, miteinander in Kontakt zu kommen und den Schiffsverkehr zu beobachten. Zahlreiche Pop-up-Bars und Cafés säumen die Uferpromenade. Hier tanken Sie Kraft für Ihren Aufstieg der zahlreichen Hügel im Bezirk Alfama.

Alternative: Vom Fährterminal Cais do Sodré verkehrt eine günstige Pendlerfähre über die Tejo-Mündung nach Cacilhas (20 min; 1,25 € für eine Einzelfahrt).
Verwandte Artikel: Fährführer

Ribeira das Naus Lissabon

Ribeira das Naus mit Blick auf die Hängebrücke und den Fährverkehr

7. Stunde (15:00 Uhr) – Religiöse Bauwerke: die Se-Kathedrale sowie die Igreja de Santo António

Zu dieser Stunde benötigen Sie einen Ort, an dem Sie zur Ruhe kommen, sich abkühlen und ein wenig reflektieren können. Glücklicherweise führt Sie unser Weg genau jetzt an der Se-Kathedrale sowie der reizenden Kirche Igreja de Santo Antonio vorbei.

Die Igreja de Santo Antonio wurde an der Stelle errichtet, an der der Schutzpatron Lissabons, der Heilige Antonius, das Licht der Welt erblickte. Zu seinen Ehren feiert die ganze Stadt am 13. Juni ein großes Fest mit Straßenpartys, einem Karneval und gegrillten Sardinen. Anfang Juni ist generell eine gute Zeit, Portugal zu besuchen.
Nicht verpassen: Fotografieren Sie, wie eine gelbe Straßenbahn der Linie 28 die Se-Kathedrale passiert. Dieses Foto hat Kultcharakter.

Se Cathedral

Woher Sie wissen, dass wir Lissabon wirklich kennen? Nun, wir haben in der Se-Kathedrale geheiratet!

8. Stunde (16:00 Uhr) – Bezirk Alfama und der Aussichtspunkt Portas do Sol

Alfama ist der älteste Bezirk in Lissabon und besteht aus einem Labyrinth enger Kopfsteinpflastergassen, die sich von der Mündung bis hinauf zur Burg erstrecken. Dieses Viertel zählte früher zu den ärmsten der Stadt. Hier lebten Matrosen und Hafenarbeiter. Seitdem hat sich der Bezirk jedoch in einen angesagten, sehenswerten Bezirk gewandelt, ohne seinen Charakter zu verlieren.

Portas do Sol ist der einzige größere offene Bereich in Alfama. Von hier genießen Sie eine herrliche Aussicht über die Dächer der Stadt.
Insidertipp: Alfama erkunden Sie am besten, indem Sie sich in dem Labyrinth aus Gassen verlieren und die steilen Hügel erklimmen.
Verwandte Artikel: Bezirk Alfama

Portas do Sol lisbon

Blick von den Portas do Sol über Alfama und das Kreuzfahrtterminal

9. Stunde (17:00 Uhr) – Festungsanlage Lissabon

Die Festungsanlage in Lissabon zählt zu den beliebtesten Touristenattraktionen der Stadt. Die Burg datiert aus dem 9. Jahrhundert, als die Mauren die Stadt beherrschten. Sie befindet sich in einem erstaunlich guten Zustand – nicht zuletzt aufgrund umfassender Restaurierungsarbeiten in den 1940er Jahren. Von den Zinnen bieten sich Besuchern ein unglaublicher Panoramablick über Lissabon. Der Burgfried ist stark befestigt. Wenn Sie die Anlage später am Tag besuchen, umgehen Sie den größten Touristenansturm.
Nicht verpassen: Eine Skizze von Lissabon vor dem Erdbeben 1755 befindet sich im ersten Saal des Nucleo Museologico.
Verwandter Artikel: Reiseführer Festungsanlage Lissabon

Torre de Belem

Die Burg thront hoch über der Stadt, abseits der Aussichtspunkte, die Sie in der nächsten Stunde besuchen werden…

10. Stunde (18:00 Uhr) – Aussichtspunkte und der Bezirk Graça

Miradouro da Graça bietet einen wunderschönen Blick auf die Burg und das Stadtzentrum Lissabons. Der einzige Nachteil besteht darin, dass Sie einen weiteren steilen Hügel erklimmen müssen.

Miradouro da Graça befindet sich im Bezirk Graça. Hierher kommen die wenigsten Touristen im Laufe eines Tages. Die Hauptstraße Graças ist bei Portugiesen sehr beliebt. Sie wird von familiengeführten Geschäfte gesäumt. Sollten Sie tiefer in das portugiesische Alltagsleben eintauchen wollen, sollten Sie hier mehr Zeit einplanen.

Alternativer Aussichtspunkt: Miradouro de Nossa Senhora ist der höchste Punkt Lissabons und einer der besten Aussichtspunkte. Auch diesen erreichen Sie über den Bezirk Graça. Der Aufstieg ist jedoch wesentlich länger und steiler – etwas, was Sie nach zehn Stunden Sightseeing sicherlich nicht im Sinn haben...

Miradouro de Nossa Senhora

Miradouro de Nossa Senhora

11. Stunde (19:00 Uhr) – Fahrt in der berühmten Straßenbahn 28

Auf der Straßenbahnlinie 28 verkehren die klassischen gelben Straßenbahnen, die durch die Bezirke Alfama und Baixa und bis nach Estrela im Westen rattern und quietschen. Eine Fahrt ist eine helle Freude – wenn Sie einen Fensterplatz ergattern können. Dann können Sie einen hervorragende Rundfahrt durch Lissabon genießen.

Leider ist die Straßenbahn ständig überfüllt. Um 19:00 Uhr sollte sich die Situation allerdings beruhigt haben. Die Bahn fährt auch durch Graça. Der nächste Stopp ist dann der berühmte in Baixa in der Nähe der Kathedrale. Gönnen Sie sich ein wenig Entspannung und fahren Sie mit der Bahn von Graça nach Estrela und dann zurück nach Baixa.
Wichtige Info: Die Fahrt mit der Bahn ist in Ihrem 24-Stunden-Ticket inklusive.
Achtung: In den Bahnen tummeln sich zahlreiche Taschendiebe. Verstecken Sie daher teure Kameras und bieten Sie Ihnen keine Möglichkeit, zuzuschlagen.
Verwandter Artikel: Reiseführer Straßenbahnlinie 28

Tram 28

Die Linie 28 in Richtung 28

12. Stunde (20:00 Uhr) – Spätes Abendessen

Nach einem langen Tag mit vielen Sehenswürdigkeiten ist es Zeit für ein leckeres Abendessen. Die Touristenstraße Rua Portas de Santo Antão (in der Nähe von Baixa) ist voller Restaurants und bietet eine großartige Atmosphäre.

Ein romantisches Ambiente bieten beispielsweise Open-Air-Restaurants entlang der Calçada do Duque. Vom steilen Abhang bietet sich Ihnen eine wunderschöne Aussicht über die Innenstadt. Wir essen gern am Largo do Carmo, den Sie bereits am Vormittag besucht haben.

pastel nata

Pastel Nata

13. Stunde (21:00 Uhr) – Umziehen für eine ausgelassene Nacht

Jetzt haben Sie Zeit, sich aus Ihren Klamotten zu schälen und Ihre bequemen Schuhe abzulegen. Wir hoffen, in Ihrem Reisegepäck befindet sich auch etwas Stylisches und Glamouröses... Hoffentlich haben Sie es nicht so weit zu Ihrem Hotel.

14. Stunde (22:00 Uhr) – Bairro Alto: Startpunkt Ihrer Partynacht

Los geht‘s in eine aufregende Partynacht!
Bairro Alto ist der Bezirk mit dem besten Nachtleben in Lissabon und gleichzeitig der höchste Punkt der Stadt. Die meisten Nachtschwärmer beginnen ihre Party hier und „arbeiten“ sich im Laufe der Nacht dann hügelabwärts nach Cais do Sodre vor.

In Bairro Alto befinden sich zahlreiche Underground Bars und kleinere Veranstaltungsorte. An den Wochenenden verlagern sich die Partys oft in die engen Kopfsteinpflasterstraßen.

night out

15. Stunde (23:00 Uhr) – Praca Luis Camoes – Die Party geht weiter

Jetzt geht es hügelabwärts zur Praca Luis Camoes. In diesem Bereich der Stadt haben sich früher gern Künstler und Intellektuelle getroffen. Der Platz wurde nach Portugals berühmtesten Dichter Luis Camoes benannt. Um elf Uhr abends an einem Freitag oder Samstag treffen Sie hier allerdings keine Intellektuellen, sondern nur einen Haufen Partyhungriger.

Praca Luis Camoes

Praca Luis Camoes

16. Stunde (0:00 Uhr) – Miradouro de Santa Catarina – Genießen Sie die Aussicht bei Nacht

Von Miradouro de Santa Catarina aus genießen Sie den besten Blick auf die Tejo-Mündung sowie die Hängebrücke Ponte 25 de Abril. Der Aussichtspunkt zieht ganz unterschiedliche Menschen an. Dort herrscht eine etwas vage Atmosphäre (am besten wedeln Sie dort nicht mit Ihrem teuren Fotoapparat herum), aber die Aussicht bei Nacht ist unschlagbar.

Miradouro de Santa Catarina

Miradouro de Santa Catarina

17. Stunde (1:00 Uhr) – Bica Funicular - Die Party geht weiter

Der Elevador da Bica gehört ebenfalls zu den traditionellen Standseilbahnen Lissabons, mit dem Sie eine der steilsten Straßen der Stadt mühelos überwinden. Um ein Uhr nachts ist dieser außer Betrieb, aber glücklicherweise laufen Sie ja nun bergab von Bairro Alto/ Praca Luis Camoes nach Cais do Sodre. Die Straßen rund um den Elevador da Bica bieten ebenfalls ein ausgelassenes Nachtleben mit vielen kleinen Bars.

Torre de Belem

 

18. Stunde (2:00 Uhr) – Cais do Sodre – Clubs und Late-Night-Bars

Cais do Sodre ist mittlerweile berühmt für seine Late-Night-Clubs und ist das Barviertel Lissabons. Die Einwohner Bairro Altos haben nämlich irgendwann durchgesetzt, dass die Bars in ihrem Bezirk um zwei Uhr nachts schließen.

Also verlagert sich die Party weiter hügelabwärts in den ehemaligen Rotlichtbezirk. Dort sind die Einwohner wesentlich toleranter gegenüber Nachtschwärmern. Das meiste ist an Donnerstagen, Freitagen und Samstagen los. In der Hauptsaison in den Sommermonaten finden hier jedoch jede Nacht Partys statt.

Cais de Sodre

Cais de Sodre

19. Stunde (3:00 Uhr) – Pink Street (Cais do Sodre)

Ihre zweite Stunde in Cais do Sodre verbringen Sie am besten in der Pink Street, deren Boden pink ist. In den dunklen Bars kehrten früher Matrosen ein, die mitunter für reichlich Ärger sorgten. Im Zuge der Aufwertung des Bezirks wurden auch die Bars umgestaltet und ziehen nun jeden Abend aufs Neue mit ihrer lebhaften Atmosphäre Einheimische und Touristen gleichermaßen an. Falls Sie Live-Musik mögen, empfehlen wir Ihnen die Music Box mit einer breiten Auswahl an verschiedenen Musikrichtungen.

Achtung: Die Türsteher in Lissabon haben keinen guten Ruf und ruinieren so manchem die Nacht. Versuchen Sie niemals, in einer großen Männergruppe in einen Club eingelassen zu werden. Stellen Sie sich außerdem auf willkürliche Eintrittspreise ein (z.B. „Ich mag dich nicht, also macht das 100 € Eintritt.“)
Die Alternative: Etwas mehr Stil (und nicht ganz so wild) bieten die Clubs an den Santos oder Alcantra Docks, etwa einen Kilometer von Cais do Sodre entfernt.

Pink Street

Pink Street

20. Stunde (4:00 Uhr) – Fahrt nach Belém für noch mehr Sightseeing

Mittlerweile schwirrt Ihnen wahrscheinlich der Kopf. Die Kombination aus Trinken, Tanzen und der berauschenden Atmosphäre hinterlässt allmählich ihre Spuren. Aber jetzt ist keine Zeit zum Ausruhen, jetzt geht es in unseren Lieblingsbezirk, nach Belém. Ja, es 4:00 Uhr morgens, aber dies ist die beste Zeit, um Belém einen Besuch abzustatten. Denn zu so früher Morgenstunde tummeln sich endlich keine Touristenmassen in den Straßen.

Fahren Sie von Cais do Sodre mit dem Taxi oder Uber nach Belém (5,00 bis 6,00 €). Bitten Sie den Fahrer, Sie am Kloster Mosteiro dos Jerónimos abzusetzen.
Verwandter Artikel: Reiseführer Belém

 Belem

Mosteiro dos Jerónimos, Belem

21. Stunde (5:00 Uhr) – Mosteiro dos Jerónimos und Padrão dos Descobrimentos

Schlendern Sie vom eindrucksvollen Mosteiro dos Jerónimos (achten Sie auf eindrucksvolle Westtor) zum Denkmal der Entdeckungen (Padrão dos Descobrimentos), das sich an der Uferpromenade befindet. Genießen Sie die Ansicht der Hängebrücke Ponte 25 de Abril bei Nacht.

Um diese Zeit ist das Denkmal natürlich geschlossen, aber die meisten Denkmäler in Belém sind sowieso von außen am schönsten. Der Weg dorthin lässt Sie außerdem ein wenig nüchtern werden.

Padrao dos Descobrimentos

Padrão dos Descobrimentos

22. Stunde (6:00 Uhr) – Uferpromenade in Belém und Torre de Belém

Das Ufer der Tejo-Mündung zwischen dem Denkmal der Entdeckungen und dem Torre de Belém gehört zu den schönsten Bereichen der Stadt, selbst im Morgengrauen. Der Weg führt am alten Leuchtturm, dem Hafen Doca do Bom Sucesso und dem Torre de Belém vorbei und endet am Combatentes do Ultramar. Höhepunkt Ihres Spaziergangs ist der Torre de Belém. Die ansehnliche Festung befand sich einst inmitten des Tejo und diente dem Schutz der Mündung.
Verwandte Artikel: Torre de Belém

Torre de Belem

Torre de Belem

23. Stunde (7:00 Uhr) – Straßenbahn E15 und Sonnenaufgang an der Praça do Comércio (Baixa)

Die vorletzte Stunde Ihres 24-Stunden-Trips sollten Sie mit einem ruhigen Spaziergang zurück zum Mosteiro dos Jerónimos verbringen. Dabei passieren Sie das CCB Konferenzzentrum. Fahren Sie dann mit der Straßenbahn E15 zurück zur Praça do Comércio. Die Linie E15 fährt am modernen Künstlerbezirk, der LxFactory vorbei. Um 7:00 Uhr morgens arbeitet jedoch keiner der Künstler in dem ehemaligen Fabrikgebäude. (In Cais do Sodre könnten Sie jedoch dem ein oder anderen über den Weg laufen.)
Verwandter Artikel: Reiseführer Straßenbahnlinie E15

Straßenbahn E15

Straßenbahn E15

24. Stunde (8:00 Uhr) – Rua Augusta: Erleben Sie, wie Lissabon zum Leben erwacht!

Schlendern Sie über die Rua Augusta zurück zum Rossio und erleben Sie, wie die Stadt zum Leben erwacht. Bevor Sie todmüde umfallen, suchen Sie sich am besten ein Open-Air-Café und stärken sich bei einer Tasse Kaffee. Herzlichen Glückwunsch, Sie haben gerade 24 aufregende Stunden in Lissabon verbracht!

Praca do Comercio

Praca do Comercio

Unsere beliebtesten Reiseführer zu Lissabon

Lissabon portugal
Top 10 Lissabon
Geheimes Lissabon
Wo übernachten
lissabon hotel
48 Stunden lissabon
3 Tage in Lissabon
1 Woche lissabon
Alfama Bezirk
belem lissabon
Bezirk Baixa lissabon
Strände in Lissabon
Tagesausflüge ab Lissabon
sintra lissabon
 Flughafen lissabon
Lissabon für Familien
lissabon Museen und Galerien
tram 28 lissabon
Regentage lissabon
lissabon Reisekosten
de - es it uk fr

LisbonLisboaPortugal.com

Lissabon portugal
Top 10 Lissabon
Geheimes Lissabon
Wo übernachten
lissabon hotel
48 Stunden lissabon
3 Tage in Lissabon
1 Woche lissabon
Alfama Bezirk
belem lissabon
Bezirk Baixa lissabon
Strände in Lissabon
Tagesausflüge ab Lissabon
sintra lissabon
 Flughafen lissabon
Lissabon für Familien
lissabon Museen und Galerien
tram 28 lissabon
Regentage lissabon
lissabon Reisekosten
Lissabon portugal
Top 10 Lissabon
Geheimes Lissabon
Wo übernachten
lissabon hotel
48 Stunden lissabon
3 Tage in Lissabon
1 Woche lissabon
Alfama Bezirk
belem lissabon
Bezirk Baixa lissabon
Strände in Lissabon
Tagesausflüge ab Lissabon
sintra lissabon
 Flughafen lissabon
Lissabon für Familien
lissabon Museen und Galerien
tram 28 lissabon
Regentage lissabon
lissabon Reisekosten