LisbonLisboaPortugal.com

Der beste unabhängige Reiseführer für Lissabon

LisbonLisboaPortugal.com

Der beste unabhängige Reiseführer für Lissabon

Eine Woche in Lissabon: Reiseablauf 2022 für 7 Tage in der Stadt

Lissabon ist ein fantastisches Reiseziel für einen einwöchigen Urlaub.
Die abwechslungsreiche, faszinierende Stadt kombiniert das Beste eines Städtetrips mit einem Strandurlaub und einer kulturellen Erfahrung.

Tagsüber können Sie ganz nach Belieben am Strand entspannen, historische Sehenswürdigkeiten erkunden oder ein aufregendes Freizeitangebot in Anspruch nehmen; nachts bietet Lissabon ein pulsierenden Nachtleben.

In diesem Reiseführer geben wir Ihnen einen Überblick über einen einwöchigen Urlaub in Lissabon, bei dem Ihnen garantiert nichts entgeht.
Verwandte Artikel: Überblick LissabonTagesausflüge ab Lissabon

Eine Woche in Lissabon: Ein Überblick

Für die Erkundung Lissabons benötigen Sie drei volle Tage. Die restlichen Tage unternehmen Sie Tagesausflüge und besuchen interessante Städte in der Umgebung. Zwischen Mai und September lohnt es sich, einen Tag an einem der traumhaften Strände der Region zu verbringen. (Strandführer Lissabon)

Hier sehen Sie unseren Vorschlag für einen einwöchigen Urlaub in Lissabon:
• 1. Tag – Die Bezirke Alfama, Baixa und Bairro Alto
• 2. Tag – Die Bezirke Belem, Alcântara und Estrela
• 3. Tag – Die Bezirke Parque das Nações, Avenida da Liberdade und Príncipe Real
• 4. Tag – Tagesausflug nach Sintra
• 5. Tag – Tagesausflug nach Cascais
• 6. Tag – Tagesausflug nach Obidos
• 6. Tag (Alternative) – Strandausflug zur Praia de Carcavelos
• 7. Tag – Tagesausflug nach Setubal oder Sesimbra
• Freitag- oder Samstag – Partynacht in den Bezirken Bairro Alto und Cais do Sodre

Hinweis: Lissabon verfügt über einen hervorragenden öffentlichen Nahverkehr. Sämtliche Tagesausflugsziele erreichen Sie mühelos und ganz ohne Auto.
Auf der interaktive Karten sehen Sie alle Ziele für einen einwöchigen Urlaub. (Hinweis: Zoomen Sie in die Karte hinein oder heraus, um alle Markierungen zu sehen.)

Sehenswürdigkeiten Ihrer einwöchigen Erkundung – 1. Tag: 1) Alfama 2) Baixa 3) Bairro Alto 2. Tag: 4) Belem 5) Alcântara 3. Tag: 6) Parque das Nações 7) Avenida da Liberdade 8) Príncipe Real 4. Tag: 9) Sintra 10) Palácio Nacional da Pena (Pena-Palast) 11) Quinta da Regaleira 5. Tag: 12) Cascais 13) Cabo da Roca 6. Tag: 14) Obidos 15) Praia de Carcavelos (Strand) 7. Tag: 16) Setubal 17) Sesimbra 18) Cabo Espichel

Einen detaillierten Reiseführer für Ihre ersten drei Tage in Lissabon finden Sie hier: Lissabon in drei Tagen

Hinweis: Am 6 Tag lohnt sich ein geführter Ausflug in die Region im Norden Lissabons. Bei diesen Touren besichtigen Sie viele interessante Städte, beispielsweise Obidos mit seiner wunderschönen Stadtmauer, das reizende Strandresort Nazare, das beeindruckende Kloster von Batalha sowie die bedeutsame Pilgerstätte Fatima.
Seit sechs Jahren arbeiten wir mit GetYourGuide zusammen. Einige ihrer besten Tagestouren sind:

Schauen wir uns die einzelnen Stationen samt aller wichtiger Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten Ihres einwöchigen Urlaubs in Lissabon genauer an.

1. Tag – Alfama, Baixa und Bairro Alto

Den ersten Tag verbringen Sie im historischen Stadtzentrum Lissabons. Dabei besichtigen Sie drei verschiedene Bezirke: Alfama, Baixa und Bairro Alto. Hier begegnen Ihnen viele der bekanntesten Touristenattraktionen der Stadt – der perfekte Einstieg für Ihren Besuch in Lissabon.

Im Bezirk Baixa erwarten Sie prächtige Plätze und Straßen. Der gesamte Bezirk wurde nach dem verheerenden Erdbeben 1755 vollständig neu aufgebaut. Besichtigen Sie auf jeden Fall die eindrucksvolle Praça do Comércio, die Rossio-Plaza sowie die lebhafte Einkaufsstraße Rua Augusta.

Alfama ist der älteste Bezirk in Lissabon und besteht aus einem Labyrinth enger Kopfsteinpflastergassen, die sich bis hinauf zur Burg schlängeln. Viele der ältesten Bauwerke Lissabons befinden sich in Alfama. Dazu gehören die Se-Kathedrale sowie das Castelo de São Jorge.

Bairro Alto ist nachts das Zentrum der Stadt; nach Sonnenuntergang erwacht der Bezirk zum Leben. Freuen Sie sich auf unzählige kleine Bars, inhabergeführte Restaurants und intime Lokale mit Live-Musik.
Verwandte Artikel: Reiseführer AlfamaReiseführer Baixa

Alfama tram 28 Straßenbahn

Eine Straßenbahn der Linie 28 vor der Kathedrale in Lissabon im Bezirk Alfama

rossio Lissabon

Die Rossio-Plaza mit ihren einzigartigen gefliesten Bürgersteigen.

2. Tag – Belem und Alcântara

Belem zählt zu den besten Touristenvierteln in Lissabon; hier werden Sie den Großteil des zweiten Tages verbringen.

In dem Bezirk im Westen der Stadt befanden sich früher die Werften Lissabons. Von hier aus stachen im 16. Jahrhundert die berühmten Entdecker in See, um neue Wege nach Indien und Brasilien zu entdecken.

Belem bietet eine freundliche Mischung aus Parks und historischen Bauwerken, die diesem Seefahrererbe huldigen. Es erwarten Sie das atemberaubende Mosteiro dos Jerónimos, der reizende Torre de Belem sowie das prächtige Monument Padrão dos Descobrimentos.

Freuen Sie sich ferner auf eine gute Auswahl interessanter Museen. Dazu gehören das Museu Nacional dos Coches, das Museu de Marinha sowie die Kunstgalerie Coleção Berardo. Neben historischen Sehenswürdigkeiten lädt die malerische Uferpromenade entlang der Tejo-Mündung zum Verweilen ein.
Gut zu wissen: Die Straßenbahnlinie E15 verbindet das Zentrum Lissabons mit Belem.

Besuchen Sie im Verlauf des Nachmittags das Viertel Alcântara, Hier befindet sich die Lx Factory. Das Kunsthandwerkszentrum Lissabons ist in einer ehemaligen Fabrik untergebracht und hat diese vollkommen gewandelt. Es erwarten Sie einzigartige Verkaufsstände, Restaurants und Kunstausstellungen mit zeitgenössischen Werken.

Alternativ bietet sich ein Abstecher in den Bezirk Estrela an mit der prächtigen Basílica da Estrela und dem friedvollen Jardim da Estrela. In dem Bezirk beginnt die Straßenbahnlinie 28, die durch die geschichtsträchtigen Viertel Lissabons führt.
Verwandte Artikel: Reiseführer Belem

Torre de Belem Lissabon

Der reizende Torre de Belem

Padrão dos Descobrimentos Lissabon

Mit dem Padrão dos Descobrimentos ehrt Portugal sein Seefahrererbe.

Basílica da Estrela

Die Straßenbahn 28 vor der Basílica da Estrela

Haben Sie bereits Ihre Unterkunft gebucht?

In der Hauptsaison besteht eine sehr hohe Nachfrage nach Hotels und anderen Unterkünften in Lissabon. Wir empfehlen Ihnen daher, Ihre Unterkunft so früh wie möglich zu buchen und sich die besten Preise zu sichern.

Auf der Karte sehen Sie die besten Hotels und Ferienzimmer in Lissabons. Geben Sie Ihr Reisedatum ein und lassen Sie sich die aktuellen Preise anzeigen:

Booking.com
3. Tag – Parque das Nações, Príncipe Real und Avenida da Liberdade

Am dritten Tag besuchen Sie zwei Gebiete in Lissabon, die sehr verschieden sind: Parque das Nações sowie die Avenida da Liberdade (und den Bezirk Príncipe Real).

Der Parque das Nações repräsentiert die hochmoderne Seite des historischen Lissabons. Das Viertel wurde für die Weltausstellung „Expo‘98“ errichtet und besteht aus ultramodernen Gebäuden, mutiger Architektur und zahlreichen Wassergärten. Zu den Sehenswürdigkeiten des Parque das Nações gehören das Oceanário de Lisboa (Ozeaneum), das Casino Lisboa, eine Seilbahn und der Torre Vasco da Gama, das höchste Bauwerk Lissabons.

Am Nachmittag steht eine Besichtigung der wohlhabenden Bezirke Avenida da Liberdade und Príncipe Real auf dem Programm. Bei der Avenida da Liberdade handelt es sich um die exklusivste Einkaufsstraße der Stadt mit zahlreichen Designerläden, Luxushotels und wunderschönen Ziergärten.

Príncipe Real ist eine wohlhabende Wohngegend mit einer einzigartigen portugiesischen Atmosphäre. Im Zentrum des Viertels befindet sich der Jardim do Príncipe Real. Rundherum säumen Prachtbauten aus dem 20. Jahrhundert die Straßen.
Verwandte Artikel: Der Parque das NaçõesReiseführer Príncipe Real

Parque das Nações Lissabon

Parque das Nações

Miradouro do Parque Eduardo VII Lissabon

Der Aussichtspunkt Miradouro do Parque Eduardo VII. mit Blick auf die Avenida da Liberdade

4. Tag – Tagesausflug nach Sintra

Sintra ist das beste Tagesausflugsziel ab Lissabon.
Die Stadt liegt inmitten des bewaldeten Berglandes der Serra de Sintra und beherbergt außergewöhnliche Paläste, prächtige Herrenhäuser und die Ruinen einer antiken Burg. Neben diesen historischen Sehenswürdigkeiten erwarten Sie herausfordernde Wanderwege, eine malerische Naturlandschaft sowie hervorragende Klettermöglichkeiten – mit die besten in ganz Portugal.

Der Palácio Nacional da Pena ist die Sehenswürdigkeit in Sintra, die alle anderen in den Schatten stellt. Es handelt sich dabei um einen skurrilen Palast mit einer liebevoll restaurierten Innenausstattung. Hoch über Sintra erheben sich auf einem Felsvorsprung die Überreste einer maurischen Burg aus dem 9. Jahrhundert. Im Stadtzentrum erwartet Sie die Quinta da Regaleira mit ihren mystischen Gärten.

Die meisten Besucher verbringen nur einen Tag in Sintra, dabei bietet die Stadt genügend Sehenswürdigkeiten für zwei volle Tage:
1. Tag in Sintra
• Erkundung des historischen Stadtzentrums
• Ruinen des Castelo dos Mouros
• Palácio Nacional da Pena (Höhepunkt des Tages)
• Parque e Palácio da Pena

2. Tag in Sintra
• Quinta da Regaleira samt Gärten (Höhepunkt)
• Palácio Nacional de Sintra
• Palácio de Seteais
• Palácio de Monserrate
• Vila Sassetti sowie Wanderung durch das Bergland
Anfahrt: Zwischen Lissabon und Sintra besteht eine direkte Zugverbindung. In Sintra bringt Sie der Bus 434 zu allen wichtigen Sehenswürdigkeiten.
Verwandte Artikel: Reiseführer SintraVon Lissabon nach Sintra

Palácio Nacional da Pena sintra

Der Palácio Nacional da Pena

Castelo dos Mouros sintra

Das Castelo dos Mouros

5. Tag – Tagesausflug nach Cascais

Cascais ist der beste Ferienort in der Region Lissabon.
Die Stadt befindet sich an einem wunderschönen Küstenabschnitt mit kleinen Sandstränden. Früher verbrachte hier der portugiesische Adel die Sommermonate.

Heute bietet Cascais eine reizvolle Mischung aus Architektur aus dem 19. Jahrhundert und seinem traditionellen Fischererbe. Dazu gehören im Stadtzentrum das dekorative Museum Condes de Castro Guimarães, die Casa de Santa Maria sowie die stark befestigte Cidadela de Cascais.

Die Sandstrände liegen gut geschützt und sind daher bei Familien äußerst beliebt. Nennen wollen wir an dieser Stelle die Praia da Rainha, die Praia da Conceição sowie die Praia da Duquesa. Nördlich von Cascais ist die Küste der gesamten Macht des Atlantischen Ozeans ausgesetzt. Surfer finden daher an der Praia do Guincho hervorragende Wassersportbedingungen.

Sollten Sie ein Auto zur Verfügung haben, darf ein Abstecher zur Landzunge Cabo da Roca, dem westlichsten Punkt des europäischen Festlandes, nicht fehlen.
Anfahrt: Zwischen Lissabon und Cascais besteht ebenfalls eine direkte Zugverbindung.
Verwandte Artikel: Reiseführer Cascais

Cascais portugal

Cascais bietet einen reizvollen Mix aus wunderschönen Stränden und historischen Bauwerken.

Cabo da Roca cascais

Die Landzunge Cabo da Roca

6. Tag – Obidos oder ein Tag am Strand

Obidos ist eine typisch portugiesische Stadt umgeben von einer Stadtmauer und zählt zu den malerischsten Orten in der Region Lissabon.
Die Kleinstadt gehörte früher der portugiesischen Königin und bietet eine reizvolle Mischung aus Kopfsteinpflasterstraßen und traditionellen Häusern – alles umsäumt von einer Stadtmauer. Obidos überblickt die ruhige Lagune Lagua de Óbidos. Weiter die Küste entlang befindet sich der Fischerhafen Peniche.

Anfahrt: Zwischen Lissabon und Obidos verkehren regelmäßig Linienbusse.

In den Sommermonaten möchten Sie stattdessen vielleicht lieber einen Tag an einem der wunderschönen Strände Lissabons verbringen. Die portugiesische Hauptstadt liegt an zwei sehr unterschiedlichen Küstenabschnitten. Daher findet hier jeder den richtigen Strand: ruhig und malerisch oder lieber wild und windgepeitscht.

Westlich von Lissabon befinden sich die beliebten Strände der Küste vor Oeiras-Estoril-Cascais. Dabei handelt es sich um eine Reihe von Sandstränden, die ideal geeignet sind für Familien und außerdem bei den Einwohnern Lissabons sehr beliebt sind. Südlich von Lissabon erwarten Sie die natürlichen Strände der Costa da Caparica. Die Sandküste erstreckt sich auf einer Länge von mehr als 25 km die westliche Seite der Setubal-Halbinsel entlang. Da diese Strände alle in westlicher Richtung liegen, eignet sich der Wellengang zum Surfen.

Hinweis: Das Wetter macht es möglich, dass Sie von Mai bis Ende September Zeit am Strand verbringen können.
Gut zu wissen: Der beste Strand nahe Lissabon ist die Praia de Carcavelos. Der weitläufige Sandstrand bietet sauberes Meerwasser und ausgezeichnete touristische Einrichtungen. Sie erreichen ihn vom Stadtzentrum in nur wenigen Minuten mit dem Zug.
Verwandte Artikel: Reiseführer ObidosStrandführer LissabonDer Strand Carcavelos

obidos portugal

Obidos ist eine typisch portugiesische Stadt umgeben von einer Stadtmauer.

Praia de Carcavelos strand

Die Praia de Carcavelos an einem belebten Sommertag

7. Tag – Tagesausflug nach Setubal oder Sesimbra

An Ihrem letzten Urlaubstag empfehlen wir Ihnen einen Besuch entweder in Setubal oder in Sesimbra.

Bei Setubal handelt es sich um eine geschichtsträchtige Hafenstadt mit sehr viel Charakter. Die Stadt verfügt über eine eindrucksvolle Festung, den größten überdachten Markt Portugals sowie eine malerische Uferpromenade.

Sesimbra ist dagegen ein traditionelles Strandresort, das bei portugiesischen Touristen sehr beliebt ist. Die Stadt erstreckt sich entlang einer wunderschönen Sandbucht und ist berühmt für ihre Fischrestaurants.

Sesimbra und Setubal sind zwei ganz unterschiedliche Städte, bietet jedoch beide eine authentische portugiesische Atmosphäre. In beiden Orten werden Sie auf sehr viel weniger Touristen stoßen als an den vorangegangenen zwei Tagen.

Zwischen Setubal und Sesimbra befinden sich das Bergland der Serra da Arrábida sowie die wunderschönen Strände der Küste von Portinho da Arrábida.

Anfahrt: Setubal erreichen Sie von Lissabon mit dem Zug, zwischen Lissabon und Sesimbra verkehren regelmäßig Busse.
Verwandte Artikel: Reiseführer SetubalReiseführer Sesimbra

sesimbra portugal

Der wunderschöne Strand in Sesimbra

setubal

Das Hafenviertel in Setubal

Eine lange Nacht in Bairro Alto und Cais do Sodre (freitags oder samstags)

Lissabon verfügt über zwei Viertel, in denen Sie das Nachtleben genießen können: Bairro Alto und die Pink Street (Cais do Sodre).

Bairro Alto besteht aus einem Netz enger Gassen mit Restaurants, aus denen die vielfältigen Klänge der Fado-Musik ertönen, sowie vielen verschiedenen Bars. An den Wochenenden verlagert sich das Geschehen oft auf die Straßen. Dann feiert das gesamte Viertel eine riesige Party.

Die Bars schließen gegen 2 Uhr nachts, doch damit ist der Spaß noch lange nicht vorbei. Jetzt strömen alle hügelabwärts nach Cais do Sodre. Früher war dies das Rotlichtviertel der Stadt, heute findet hier das Nachtleben in den zahlreichen Clubs entlang der Pink Street statt.

Pink Street Lissabon

Unsere beliebtesten Reiseführer zu Lissabon

Lissabon portugal
Top 10 Lissabon
Geheimes Lissabon
Wo übernachten
lissabon hotel
48 Stunden lissabon
3 Tage in Lissabon
1 Woche lissabon
Alfama Bezirk
belem lissabon
Bezirk Baixa lissabon
Kulinarische Köstlichkeiten in Lissabon
Strände in Lissabon
Tagesausflüge ab Lissabon
sintra lissabon
 Flughafen lissabon
Lissabon für Familien
lissabon Museen und Galerien
tram 28 lissabon
Regentage lissabon
de - en es fr it pt

LisbonLisboaPortugal.com

Lissabon portugal
Top 10 Lissabon
Geheimes Lissabon
Wo übernachten
lissabon hotel
48 Stunden lissabon
3 Tage in Lissabon
1 Woche lissabon
Alfama Bezirk
belem lissabon
Bezirk Baixa lissabon
Kulinarische Köstlichkeiten in Lissabon
Strände in Lissabon
Tagesausflüge ab Lissabon
sintra lissabon
 Flughafen lissabon
Lissabon für Familien
lissabon Museen und Galerien
tram 28 lissabon
Regentage lissabon
Lissabon portugal
Top 10 Lissabon
Geheimes Lissabon
Wo übernachten
lissabon hotel
48 Stunden lissabon
3 Tage in Lissabon
1 Woche lissabon
Alfama Bezirk
belem lissabon
Bezirk Baixa lissabon
Kulinarische Köstlichkeiten in Lissabon
Strände in Lissabon
Tagesausflüge ab Lissabon
sintra lissabon
 Flughafen lissabon
Lissabon für Familien
lissabon Museen und Galerien
tram 28 lissabon
Regentage lissabon