LisbonLisboaPortugal.com

Home Page - Beste Reisezeit - Reisekosten - Wo übernachten - 3 Tagen - 1 Woche - Tagesausflüge - Strände - Museen

Beste Reisezeit Lissabon - Infos zu Klima, Wetter und Durchschnittswetter

Lissabon hat lange heiße Sommer, im Frühling und Herbst ist es angenehm warm und die Winter sind milde, aber unter Umständen sehr regenreich. Die Haupttouristensaison ist von Juni bis Ende September, wobei die Strände im Juli und August besonders voll sind. Das Wetter lädt von Mai bis Mitte September dazu ein, Zeit am Strand zu verbringen.

Die beste Jahreszeit für einen Besuch Lissabons ist zum Ende des Frühlings oder Beginn des Herbsts; wenn weniger Touristen in der Stadt sind, das Wetter aber trotzdem herrlich ist. Unsere Lieblingszeit für einen Besuch Lissabons ist während der Festas Santos Populares (3. bis 14. Juni), wenn in der Stadt eine Festivalatmosphäre herrscht.
Dieser Bericht beschreibt, wann Sie am besten Urlaub in Lissabon machen sollten und was Sie, dank eines Überblicks zum Wetter in Lissabon, von den verschiedenen Jahreszeiten erwarten können.

 

 

Das Wetter in Lissabon

Die folgende Grafik zeigt das Klimadiagramm Lissabons.

Wetter Lissabon

Das zu erwartende Wetter in Lissabon - die maximale Tagestemperatur und Anzahl der Regentage.

Die Sommer in Lissabon sind sehr heiß und die Tagestemperaturen übersteigen oft 35°C. Dies ist allerdings nur die im Schatten gemessen Durchschnittstemperatur, sodass sich Sightseeing unter der intensiven Sommersonne viel heißer anfühlt.

Die Wintermonate in Lissabon sind mild mit einem Tagesdurchschnitt von 15°C, nachts können die Temperaturen aber auf etwa 4-7°C sinken. Wenn Sie im Winter kommen, bringen Sie also besser auch warme Kleidung mit. Die nennenswerte Ausnahme ist allerdings der Monat April, der ein sehr nasser Monat sein kann.

Lissabon Anzahl der Regentage Niederschlagsmenge

Durchschnittliche Niederschlagsmenge in Lissabon und Anzahl der Regentage pro Monat
Hinweis: Die Anzahl der Regentage bedeutet, dass es an diesen Tagen regnet. Dies kann allerdings teils auch nur ein kurzer Schauer von 20 Minuten sein oder Dauerregen für den ganzen Tag bedeuten.

 

 

Ist Lissabon ein ganzjähriges Reiseziel?

In letzter Zeit ist die Zahl der Touristen in Lissabon, massiv gestiegen und diese Popularität hat dazu geführt, dass sich die Touristensaison nun fast über das ganze Jahr erstreckt.

Unserer Meinung nach ist Lissabon jedoch kein ganzjähriges Reiseziel und sollte niemals als Ziel für eine Winterflucht in Betracht gezogen werden.
Allerdings hat Lissabon im Vergleich mit allen europäischen Hauptstädten das beste Winterwetter und es wird hier deutlich wärmer sein als in Nordeuropa/Amerika/Kanada. Die Wahrscheinlichkeit für Regen und kühles Wetter ist allerdings hoch.

Die Hauptsaison im Sommer (Juni - August)

Die Hochsaison ist von Juni bis Ende August. Während dieser Zeit herrscht eine pulsierende, lebhafte Atmosphäre in der Stadt. Im Sommer wird es in Lissabon heiß, aber nicht unerträglich, da die Temperaturen durch die unmittelbare Nähe zum Atlantik und die Abendbrise sinken.
Unser Tipp: In der Nähe von Lissabon gibt es fantastische Strände und der Sommer ist die ideale Jahreszeit, um Sightseeing mit einem Abstecher zum Strand zu verbinden.

Das einzige Problem eines sommerlichen Besuchs Lissabons ist, dass die Nachfrage nach Unterkünften und Flügen das Angebot übersteigt. Das bedeutet, dass die Preise völlig überzogen sind und, wenn Sie sich zu spät darum kümmern, alles ausverkauft ist. Wenn Sie eine Reise nach Lissabon während der Hochsaison planen, buchen Sie Ihre Flüge und Unterkünfte daher immer rechtzeitig im Voraus. Eine Auflistung der besten Hotels in Lissabon finden Sie hier.
Verwandte Artikel: Lissabons Strände

Die Zwischensaison (März, April, Mai und September und Oktober)

Die Zwischensaison ist eine wunderbare Zeit, um Lissabon zu besuchen und die beste Jahreszeit für Besichtigungen, Tagesausflüge oder eine Rundreise durch Portugal. Das Wetter ist im Allgemeinen gut (20-27°C), die touristischen Sehenswürdigkeiten sind weniger voll und Unterkünfte frei verfügbar.

Aufgrund der Popularität von Lissabon wird es in der Zwischensaison dennoch viele Touristen in der Stadt geben und in den Touristenvierteln Baixa, Barrio Alto und Alfama trotzdem eine lebendige und angenehme Atmosphäre herrschen.

März/April - Es kann zu starken Regenfällen kommen, die aber selten länger als eine Stunde dauern.
Unser Tipp: Wenn Sie Lissabon in der Zwischensaison besuchen, planen Sie einen längeren Aufenthalt in der Stadt und unternehmen Sie Tagesausflüge nach Sintra, Óbidos, Évora und Setúbal.
Verwandte Artikel: 3 Tage in Lissabon - 1 Woche in Lissabon

Die Wintersaison

Die Wintersaison ist von November bis Ende Februar. Im Winter halten sich die hellen Sonnentage und die nassen, bewölkten Tage in etwa die Waage. Das Hauptproblem ist allerdings, dass das Wetter nicht vorhersehbar ist. Eine Woche kann sonnig und angenehm sein, während die nächste dann sehr nass und kühl ist.

Im Winter hat die Algarve (die Südküste Portugals) viel besseres Wetter als Lissabon, wo es wiederum immer wärmer und trockener als in Porto ist.
Unser Tipp: Ihr Reiseplan bei einem Besuch im Winter sollte möglichst so flexibel sein, dass Sie sich auch spontan an die jeweilige Wetterlage anpassen können.

Die Festas Santos Populares

Unsere Lieblingszeit für einen Besuch Lissabons ist während der Festas Santos Populares (den Feiertagen der Volksheiligen), die in den ersten zwei Juniwochen stattfinden. Während dieser Feierlichkeiten ist Lissabon mit Lametta und Luftschlangen geschmückt und nachts wird mit traditioneller Musik und Tanz auf den Straßen gefeiert.

Der Höhepunkt der Festas Santos Populares, mit einem Karneval und Straßenfesten, die sich bis zum Sonnenaufgang ziehen, ist in der Nacht des 12. Juni. Der 13. Juni ist, zum Gedenken an den Schutzpatron von Lissabon, den Heiligen Antonius, ein Feiertag in Lissabon und an diesem Tag schlafen sich alle - nach den Feierlichkeiten der vergangenen Nacht - erst einmal aus!

Das kalte Meer

Viele Besucher der Strände von Lissabon überrascht es, dass das Meerwasser so kalt ist und selbst im Hochsommer nur 18 Grad erreicht. Diese kalten Temperaturen sind darauf zurückzuführen, dass das Wasser aus dem Atlantik gespeist wird.

de - es it uk fr pl

LisbonLisboaPortugal.com