LisbonLisboaPortugal.com

Home Page - Top 10 - Unentdecktes Lissabon - Wo übernachten - 48 Stunden - 1 Woche - Tagesausflüge - Strände - Alfama - Belem

Lissabon Tram 15 (E15)

Die Tram Nr. 15 verbindet die Praça da Figueira mit Algés (Jardim) und, für Touristen relevanter, das Stadtviertel Baixa mit Belem. Belem ist ein wunderschöner Stadtteil an der Mündung des Tejo und hier befinden sich viele der symbolträchtigen Gebäude Lissabons; für einen ausführlichen Reiseführer zu Belem klicken Sie bitte hier.

Die Tram Nr. 15 ist ein beliebtes Verkehrsmittel, um von der Innenstadt Lissabons (Baixa) nach Belem zu gelangen, da Belem nicht an das Metrosystem angeschlossen ist. Auf der E15 Strecke fahren die modernen „Articulado“ Trams (nicht die urigen Trams, die durch Alfama knattern) und leider sind diese Trams oftmals sehr voll und auch Taschendiebe sind hier aktiv. Dieser Reiseführer bietet eine Übersicht zu der E15 Tram in Lissabon mit Informationen zu der Strecke und den Fahrpreisen.

15 tram Lissabon

Die Tram Nr. 15 auf der Praça do Comércio

Taschendiebe in der 15E Tram

Es ist sehr traurig, dass der erste Abschnitt dieses Artikels den Taschendieben gewidmet werden muss, aber leider sind sie in den vollen Trams häufig aktiv und Touristen sollten sich dessen bewusst sein. Diese Taschendiebe belästigen jedoch nur Touristen, die keinen gesunden Menschenverstand einsetzen oder die schlicht und einfach unvorsichtig sind.

 

 

Lassen Sie niemals wertvolle Kameras an ihren Schultern hängen (Die Schnur kann durchgeschnitten werden), verstauen Sie Ihre Wertsachen in Taschen und tragen Sie Ihre Rucksäcke oder Taschen vor ihrem Körper. Ein Trick, den die Taschendiebe anwenden, ist sich Handtaschen oder Gelbörsen zu schnappen kurz bevor die Türen schließen. Dies vermeiden Sie am besten, indem Sie nicht in der Nähe der Tür stehen bleiben. Die Taschendiebe haben gelernt, sich so zu kleiden, dass sie in der Menge nicht auffallen und es können sowohl Männer als auch Frauen sein.

tram 15 Lissabon

Fahrkarten, Fahrpreise und bessere Optionen...

Eine einfache Fahrt mit der E15 kostet €3.00 und wird an dem Fahrkartenautomaten in der Tram gekauft. In Realität ist dies um einiges schwieriger, als es klingt, da die Tram wahrscheinlich sehr voll sein wird und die Maschine den exakten Betrag verlangt. Es gibt keine Hin-und Rückfahrkarten, sodass bei einem Tagesausflug nach Belem zwei Einzelfahrscheine für €6.00 gekauft werden müssen.

Eine viel bessere Option stellt das 24-Stunden Ticket für die Öffentlichen Verkehrsmittel da, einschließlich Metro, Tram und Bus. Dieser Fahrschein kostet €6.40, aber kann ärgerlicherweise nur an den Fahrkartenautomaten in den Metrostationen gekauft werden. Für Besucher, die mit der E15 Tram fahren möchten empfiehlt es sich, zu der Metrostation Rossio zu gehen, zu der es einen Eingang auf der Praça da Figueira (GPS 38.71398, -9.13825) gibt; dies ist derselbe Platz, von der die Tram abfährt.

Insider Tipp: Dieses 24-Stunden Ticket gilt auch für den Elevador de Santa Justa, den Elevador da Glória und die Tram 28. Drei tolle touristische Highlights, fast kostenlos!

Strecke und Fahrplan der E15 Tram

Die wichtigen Haltestellen entlang der Strecke sind:
(1) Praça da Figueira - (2) Praça do Comércio - (3) Cais do Sodré - (4) Cais da Rocha - (5) Infante Santo (for Alcântara-Mar) - (6) Calvário - (7) Santo Amaro - (8) Mosteiro dos Jerónimos (for Belém) - (9) Jardim de Algés

Die meisten Besucher, die von Baixa nach Belem fahren, werden entweder auf der Praça da Figueira (1) oder der Praça do Comércio (2) einsteigen. Wir empfehlen, dass Sie bei der Haltestelle auf der Praça da Figueira einsteigen, da die Fahrt hier beginnt und Sie somit bessere Chancen auf einen Sitzplatz haben. Cais do Sodré (3) ist der Hauptbahnhof im Westen Lissabons und Sie können damit rechnen, dass viele Menschen hier einsteigen werden. Es dauert ca. 30 Minuten, um die 6.5 Kilometer von der Praça da Figueira nach Belem zu fahren.

Die E15 ist eine wichtige Verbindung und der Tramdienst beginnt früh am Morgen (6 Uhr) und geht bis spät in die Nacht (1 Uhr), mit stündlich 5 Abfahrten zwischen 7-22 Uhr (vier an Sonn- und Feiertagen). An allen großen Tramhaltestellen wird die Ankunft der nächsten Tram auf digitalen Anzeigentafeln akkurat angezeigt und diese Informationen sind oftmals viel nützlicher, als die gedruckten Fahrpläne, die man auf der Carris Website einsehen kann:
Nach Belem - http://www.carris.pt/pt/electrico/15E/ascendente/
Nach Baixa - http://www.carris.pt/pt/electrico/15E/descendente/

(Links öffnen neue Tabs)

E15 tram Lissabon
Andere interessante Orte entlang der E15 Strecke

Die Tram Nr. 15 in Lissabon ist die Hauptverkehrsroute zum Westen Lissabons und ein großer Teil der Strecke folgt der Flussmündung. Andere interessante Haltestellen sind:

Cais do Sodré – ein vor kurzem verjüngter Stadtteil, der jetzt das Zentrum des Nachtlebens in Lissabon darstellt. Der Bahnhof von Cais do Sodré verbindet Lissabon mit Casais und den Stränden der Estoril Küste. Grundsätzlich kann man Cais do Sodré jedoch einfacher mit der Metro erreichen.

Av. Infante Santo – Ein schicker Bereich Lissabons, in dem alte Docks in stylische Restaurants, Bars und Clubs mit Blick auf den Hafen Doca do Espanhol und die goldene Hängebrücke verwandelt wurden.

Calvário - Diese Haltestelle befindet sich in der Nähe der LxFactory, einer verlassenen Fabrik, die in einen Hub für Künstler und ein zeitgenössisches Zentrum verwandelt wurde. In den ehemaligen Lagerhallen finden sich moderne Restaurants, Stände unabhängiger Künstler und ultra-coole Bars. Schauen Sie rein und Sie werden verstehen, warum Lissabon so ein beliebtes Ziel für Tech Start-ups, Weltreisende oder digitale Nomaden geworden ist.

Santo Amaro – Hier befindet sich die Carris Tram und das Museum der öffentlichen Verkehrsmittel - €4 (GPS: 38.70231, -9.18066)

Alternativen zu der E15 Tram

Die E15 Tram kann sehr voll werden und da es sich um eine moderne Tram handelt, ist die Fahrt nicht so besonders wie die Fahrt mit den klassischen Trams, die sich ratternd und knatternd ihren Weg durch Alfama bahnen.

Eine geeignete Alternative zu der E15 Tram stellt der Bus Nr. 728 (nicht wirklich hilfreich als Portela to Restelo bezeichnet) dar. Dieser sehr praktische Bus folgt der gesamten Flussmündung des Tejo von Belem (im Westen) zum Parque das Nações (im Nordosten) und fährt durch Baixa und Alfama. Es gibt stündlich mindestens drei Abfahrten und eine einfache Fahrkarte kostet €2.00 (oder ist Teil des 24-Stunden Tickets für die öffentlichen Verkehrsmittel). In Belem fährt der 728 Bus von derselben Haltestelle wie die Tram (GPS 38.69733, -9.20380) während der Bus in Baixa westlich der Praça do Comércio (GPS 38.70788, -9.13858) abfährt. Die gesamte Busstrecke können Sie hier einsehen:
Nach Belem - http://www.carris.pt/pt/autocarro/728/descendente/
Nach Baixa and Parque das Nações - http://www.carris.pt/pt/autocarro/728/ascendente/

(Link öffnet neuen Tab)

 

de - en es fr it

LisbonLisboaPortugal.com