LisbonLisboaPortugal.com

Der beste unabhängige Reiseführer für Lissabon

LisbonLisboaPortugal.com

Der beste unabhängige Reiseführer für Lissabon

Lissaboner Märkte: Die besten Märkte in Lissabon 2024

Lissabon erfreut Einheimische und Besucher mit lebhaften Märkten, die überall in der Stadt zu finden sind.

Die Märkte decken unterschiedliche Bedürfnisse ab: Auf Kunsthandwerksmärkten werden einzigartige Geschenke und handgemachte Produkte verkauft. Traditionelle Märkte bieten eher frische Lebensmittel und günstige Haushaltswaren feil. Wer einen authentischen Einblick in die portugiesische Kultur gewinnen möchte, ist auf einem der traditionellen Märkte genau richtig. Handwerksmärkte sind die ideale Gelegenheit, zwischen einzigartigen Geschenken und Antiquitäten zu stöbern.

Zusätzlich finden Sie auf allen Märkten Imbissstände, die leckere portugiesische Köstlichkeiten für den kleinen Hunger zwischendurch verkaufen, beispielsweise Bafana, Courate, süßes Gebäck und andere Leckereien.
In diesem Reiseführer erfahren Sie alles Wissenswerte rund um die besten Märkte in Lissabon, einschließlich Standort, Öffnungszeiten und was Sie dort erwartet.
Verwandte Artikel: Einkaufsstraßen in Lissabon

Lissaboner Märkte

Ein Handwerksmarkt in Largo do Chafariz im Bezirk Alfama

Die besten Märkte in Lissabon

Die besten Märkte in Lissabon sind:
1) Feira da Ladra: Der beste Markt in Lissabon findet immer samstags und dienstags im Bezirk Alfama statt und hat sich auf Antiquitäten und Sammlerstücke, aber auch allerlei Nippes spezialisiert.
2) Feira do Relógio: Dies ist der größte Markt, der jeden Sonntag in Lissabon öffnet. Eine unglaubliche Fülle verschiedener Stände und eine lebhafte portugiesische Atmosphäre erwarten Sie.
3) Mercado de Arroios: Der Lebensmittelmarkt findet in einer Markthalle statt und verfügt über eine authentische Atmosphäre.
4) Mercado de Campo de Ourique: Dieser Lebensmittelmarkt befindet sich am Ende der Straßenbahnlinie 28.
5) Mercado de Benfica:
Der lebhafte Bauernmarkt ist bei Einheimischen äußerst beliebt, wird aber nur selten von Touristen besucht.
6) Mercado da Ribeira:
Zu dem ältesten überdachten Markt in Lissabon gehört auch der beliebte Time Out Market (Street Food Markt). Leider ist dieser häufig von Touristen dermaßen überlaufen, dass niemand die Atmosphäre vollends genießen kann.

Gut zu wissen: Fast jeder Bezirk in Lissabon verfügt über mindestens eine Markthalle mit einer Handvoll Ständen, an denen Sie lokale Produkte erwerben können. Auf diesen Märkten können Sie meist besser einkaufen als im Supermarkt.

Auf der Karte sehen Sie die Standorte der verschiedenen Märkte in Lissabon. (Hinweis: Zoomen Sie aus der Karte heraus, um alle Punkte zu sehen.)

Legende: 1) Feira da Ladra 2) Feira do Relógio 3) Mercado de Arroios 4) Mercado de Benfica 5) Mercado da Ribeira 6) Lx Market 7) Campo de Ourique

Warum sind Märkte in Lissabon so beliebt?

Da Märkte in Lissabon oft ein wesentlich besseres Preis-Leistungs-Verhältnis bieten als Supermärkte oder andere Geschäfte, erfreuen sie sich allgemein großer Beliebtheit.

Viele portugiesische Gerichte bestehen aus einheimischen Zutaten (entweder angebaut oder aus dem Meer gefischt). Märkte bieten Landwirten und Fischern die Möglichkeit, ihre Waren direkt an die Verbraucher zu verkaufen. Daher sind Lebensmittel und andere Waren auf Märkten stets wesentlich günstiger und allgemein von besserer Qualität als im Supermarkt.

Verkaufsstände mit Kleidung und Haushaltswaren werden traditionell von Sinti und Roma unterhalten. (Die Frauen kleiden sich meist in ihren bekannten schwarzen Kleidern und Schultertüchern.) Die meisten ihrer Produkte sind günstiger als in Geschäften.

Die beliebtesten Märkte in Lissabon

Feira da Ladra

Ein Besuch auf dem Markt Feira da Ladra ist wahrhaft ein einzigartiges Erlebnis und unbedingt empfehlenswert, sofern Sie sich an einem Samstag- oder Dienstagmorgen in Lissabon aufhalten.

Der Markt findet im Osten des Bezirkes Alfama, in den Straßen rund um das Panteão Nacional, statt. Es erwarten Sie viele abwechslungsreiche und einzigartige Stände, an denen Sie alles – von Antiquitäten über Rücklieferungen bis hin zu Nippes und billiger Haushaltswaren – kaufen können.

Der Name lässt sich frei mit „Diebesmarkt“ übersetzen. Früher wurden hier nämlich Produkte feilgeboten, die Händler sich mit zweifelhaften Methoden beschafft hatten. Heutzutage genießen die Händler eine wesentlich bessere Reputation, das umfangreiche Warenangebot ist jedoch erhalten geblieben. Die besten Produkte sind allerdings schnell vergriffen, zum Ende des Markttages ist oft nur noch billiger Nippes übrig.

Es ist eine wahre Freude, über den Markt zu schlendern und zu stöbern; die Preise sind allerdings recht hoch. Somit werden Sie hier nur selten ein gutes Schnäppchen finden. Die Händler wissen schließlich, dass die meisten Besucher Touristen sind, und halten daher ihre Preise künstlich hoch.
Info: Feira da Ladra findet jeden Samstag und Dienstag von 8.00 bis 15.00 Uhr statt. Die nächstgelegene Metrostation ist ‚Santa Apolónia‘ (blaue U-Bahnlinie).

Feira da Ladra Lissabon

Der Markt Feira da Ladra wird in den reizenden Gassen von Alfama abgehalten.

Feira da Ladra Märkte

Auf dem Markt finden Sie eine breite Auswahl unterschiedlicher Stände.

Feira da Ladra

In den Sommermonaten ist Feira da Ladra oft überfüllt.

Feira do Relógio

Feira do Relógio ist der größte Markt in Lissabon. Er findet immer sonntags im Bezirk Marvila (früher bekannt unter dem Namen ‚Chelas‘) statt.

Der Markt ist mit über 300 Verkaufsständen riesig und nimmt fast die gesamte Hauptverkehrsader nahe des Einkaufszentrums Bela Vista ein. Es handelt sich dabei um einen lebhaften und chaotischen Markt, auf dem Sie alle möglichen Haushaltswaren, Kleidung und Lebensmittel kaufen können.

Viele Stände verfügen dabei über ein ähnliches Angebot an billiger Kleidung und Haushaltsartikeln. Doch zwischendurch findet sich auch immer wieder der ein oder andere Stand mit faszinierenden religiösen Figuren, Kleinmöbeln und Weinen aus lokaler Produktion. Mittendrin befindet sich ein großer Lebensmittelbereich. Dort erhalten Sie frisch gebackenes Brot, verschiedene Käsesorten, Fleisch, Kuchen, Street Food und sonstige typische portugiesische Köstlichkeiten.

Achtung: Auf diesem Markt tummeln sich stets Unmengen von Menschen aus allen Schichten. Achten Sie daher auf Ihre Wertgegenstände (Taschendiebe sind nämlich ebenfalls unterwegs) und wedeln Sie niemals mit Ihrem Geld herum.
Info: Der Markt findet immer sonntags von 9.00 bis 14.00 Uhr im nördlichen Bereich der Avenida Santo Condestável statt. Am besten erreichen Sie ihn mit der U-Bahn. Steigen Sie an der Station ‚Bela Vista‘ (rote U-Bahnlinie) aus.

Feira do Relógio Märkte Lissabon

Auf dem Markt Feira do Relógio erwarten Sie Stände auf einer Länge von mehr als 2 km.

Feira do Relógio
Mercado da Ribeira

Der Mercado da Ribeira ist einer der ältesten Märkte in Lissabon. Er findet seit 1892 täglich in derselben prächtigen Markthalle statt. Heutzutage unterteilt sich der Markt in zwei Bereiche: ein Bauernmarkt in der Osthalle und der Time Out Food Market in der Westhalle.

In der Osthalle finden Sie frisches Obst und Gemüse, Fisch, Fleisch und weitere Produkte aus heimischer Produktion. Dieser Markt ähnelt den anderen Bauernmärkten, die wir Ihnen in diesem Artikel vorstellen. Beim Mercado da Ribeira handelt es sich nach wie vor um einen günstigen Bauernmarkt, der einen kleinen Einblick ins authentische Portugal bietet – in einem Bezirk, der immer mehr von Touristen überschwemmt wird.

In der Westhalle des Mercado da Ribeira befindet sich der Time Out Market. Hierbei handelt es sich um einen großen Street Food Markt mit gemeinsamem Sitzbereich, der zum geselligen Beisammensein einlädt. An den Ständen erhalten Sie portugiesische Köstlichkeiten von den besten Köchen des Landes. Hier ist immer etwas los, sei es zum Mittagessen oder am Abend, wenn zusätzlich oft Livemusik gespielt wird. Der Time Out Market richtet sich voll und ganz an Touristen. Daher sind die Preise entsprechend hoch, insbesondere für Getränke. Allerdings ist das Essen hervorragend und die Atmosphäre einfach überwältigend.
Info: Mercado da Ribeira ist jeden Tag von 8.00 bis 14.00 Uhr geöffnet; der Time Out Market öffnet täglich von 12.00 bis 0.00 Uhr. Die nächstgelegene Metrostation ist ‚Cais do Sodré‘ (grüne U-Bahnlinie).

Mercado da Ribeira Lissabon

Der Mercado da Ribeira ist in einem prächtigen Gebäude untergebracht.

Ribeira Märkte

Die Obst- und Gemüseabteilung des Ribeira-Marktes

Timeout food market Lissabon

Der Time Out Market des Ribeira-Marktes

Mercado de Campo de Ourique

Dieser ehemals traditionelle Markt findet im Bezirk Ourique in Lissabon statt. Er ist dem Beispiel des Time Out Marktes gefolgt und bietet nun Verkaufs- und Imbissstände gleichermaßen. Mercado de Campo de Ourique versucht den Spagat, sowohl Touristen als auch Einheimische anzuziehen.

Der Markt ist wesentlich kleiner als der Time Out Markt, wird allerdings auch noch nicht von Touristen überschwemmt. Es erwartet Sie eine angenehme Mischung aus frischen Lebensmitteln und Krimskramsständen; verführerische Imbissbuden befinden sich in der Mitte.
Campo de Ourique liegt am Ende der Straßenbahnlinie 28. Der Markt ist eine willkommene Attraktion, bevor Sie mit der Straßenbahn zurück ins Stadtzentrum fahren.
Location: GPS: 38.71606, -9.16682

Mercado de Campo de Ourique Lissabon

Campo de Ourique bietet einige hervorragende und abwechslungsreiche Imbissstände.

Mercado de Campo de Ourique

Darüber hinaus erwarten Sie traditionelle Stände mit frischen Lebensmitteln und Fisch aus der Region.

Mercado de Campo de Ourique Märkte
Mercado de Benfica

Beim Mercado de Benfica handelt es sich um einen Markt für Einheimische, der vorrangig Lebensmittel und frische Produkte verkauft. Seit über 50 Jahren findet der Markt in einem prächtigen Rundbau mit einem einzigartigen Kuppeldach statt.

Die Stände sind nach Art der angebotenen Waren gruppiert: Fleisch- und Wurstwaren bilden den äußeren Ring, dann folgen Obst- und Gemüsestände im mittleren Ring. Am lebhaftesten geht es im Zentrum zu; dort befinden sich alle Fischstände. Darüber hinaus erhalten Sie viele verschiedenen Gewürze und Produkte aus Afrika und Brasilien, entsprechend der Diversität in den umliegenden Bezirken. Vor der Markthalle findet der Levante-Markt statt. Hier bieten Händler Haushaltswaren und Kleidung feil.

Mercado de Benfica ist ideal für alle, die frisches Fleisch, frischen Fisch oder besondere Gemüsesorten zu günstigen Preisen (viel günstiger als in jedem Supermarkt) kaufen wollen.

Mittlerweile gibt es Pläne, den Mercado de Benfica zu modernisieren. Restaurants sollen rund um den äußeren Ring angesiedelt werden; der Levante-Markt soll an die Rückseite weichen. Bleibt zu hoffen, dass durch diese Maßnahmen nicht der traditionelle Charakter des Marktes und seiner Händler verlorengeht.
Info: Der Markt öffnet Dienstag bis Samstag von 8.00 bis 14.00 Uhr (geschlossen: sonntags und montags).

Mercado de Benfica Märkte
Mercado de Benfica Lissabon

Der mittlere Ring mit seinen Obst- und Gemüseständen

Mercado de Benfica
Mercado de Arroios

Beim Mercado de Arroios handelt es sich um einen weiteren traditionellen Bauernmarkt in Lissabon, der in einem Gebäude mit einzigartiger Architektur untergebracht ist.

Der Markt bietet zahlreiche Stände, an denen Sie Fleisch, Fisch und frisches Obst und Gemüse erhalten. Die Markthalle ist rund; der Kuppelbau datiert aus dem Jahre 1942. Das Gebäude durchströmt eine luftige Leichtigkeit.

Der Mercado de Arroios ist dem Mercado de Benfica sehr ähnlich, allerdings wesentlich leichter zu erreichen, nämlich in nur drei Minuten zu Fuß ab der U-Bahnstation ‚Arroios‘ (grüne Metrolinie).
Info: montags bis samstags von 7 bis 14 Uhr (sonntags geschlossen)

Mercado de Arroios
Mercado de Arroios Lissabon
Mercado de Arroios
Lx Market

Der Kunsthandwerksmarkt Lx Market findet immer sonntags in der LxFactory statt.
Dabei handelt es sich um das kreative Zentrum Lissabons mit einzigartigen Geschäften und Restaurants inmitten einer alten Fabrik.

Die Marktstände werden auf der Hauptstraße der LxFactory aufgestellt. Freuen Sie sich auf Kunsthandwerk, Vintageobjekte und einzigartige Geschenke. Der Markt richtet sich vor allem an Touristen; die Preise sind entsprechend hoch. Die LxFactory ist zu jeder Zeit einen Besuch wert, aber insbesondere an Sonntagen.

Zeitgleich findet der Lx Rural statt. Das ist eine Art Bauernmarkt, ebenfalls in der Lx Factory, mit frischen Lebensmitteln zu höheren Preisen.
Info: sonntags von 10 bis 18 Uhr

Lx Market Lissabon

Unsere beliebtesten Reiseführer zu Lissabon

Lissabon portugal
Top 10 Lissabon
Geheimes Lissabon
Wo übernachten
lissabon hotel
48 Stunden lissabon
3 Tage in Lissabon
1 Woche lissabon
Alfama Bezirk
belem lissabon
Bezirk Baixa lissabon
Kulinarische Köstlichkeiten in Lissabon
Strände in Lissabon
Tagesausflüge ab Lissabon
sintra lissabon
 Flughafen lissabon
Sonnenuntergang in Lissabon
Lissabon für Familien
lissabon Museen und Galerien
tram 28 lissabon
Regentage lissabon
de - es it uk fr

LisbonLisboaPortugal.com

Der beste unabhängige Reiseführer für Lissabon

Lissabon portugal
Top 10 Lissabon
Geheimes Lissabon
Wo übernachten
lissabon hotel
48 Stunden lissabon
3 Tage in Lissabon
1 Woche lissabon
Alfama Bezirk
belem lissabon
Bezirk Baixa lissabon
Kulinarische Köstlichkeiten in Lissabon
Strände in Lissabon
Tagesausflüge ab Lissabon
sintra lissabon
 Flughafen lissabon
Sonnenuntergang in Lissabon
Lissabon für Familien
lissabon Museen und Galerien
tram 28 lissabon
Regentage lissabon
Lissabon portugal
Top 10 Lissabon
Geheimes Lissabon
Wo übernachten
lissabon hotel
48 Stunden lissabon
3 Tage in Lissabon
1 Woche lissabon
Alfama Bezirk
belem lissabon
Bezirk Baixa lissabon
Kulinarische Köstlichkeiten in Lissabon
Strände in Lissabon
Tagesausflüge ab Lissabon
sintra lissabon
 Flughafen lissabon
Sonnenuntergang in Lissabon
Lissabon für Familien
lissabon Museen und Galerien
tram 28 lissabon
Regentage lissabon