LisbonLisboaPortugal.com

Home Page - Top 10 - Unentdecktes Lissabon - Wo übernachten - 48 Stunden - 1 Woche - Tagesausflüge - Strände - Alfama - Belem

Lissabon für Familien, Kinder und Kleinkinder: Eine Planungshilfe

Lissabon ist das ideale Reiseziel für Familien auf der Suche nach einem kinderfreundlichen Stadturlaub. Die portugiesische Hauptstadt gilt als herzlich und kinderfreundlich und bietet eine Reihe an Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, die für Kinder jeden Alters geeignet sind.

Dazu gehören der moderne Zoo, das atemberaubende Ozeaneum, die farbenfrohe Straßenbahn und verschiedene anregende Museen. In diesem Reiseführer geben wir Familien einen Überblick, die ernsthaft einen Besuch in Lissabon in Erwägung ziehen. Sie erhalten außerdem wichtige Informationen zu kinderfreundlichen Aktivitäten in der Stadt.
Hinweis: Für detaillierte Informationen zu kinderfreundlichen Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten scrollen Sie bitte nach unten ans Ende dieses Artikels.

 

 

Lissabon für Familien – Überblick

Die Familie steht für Portugiesen an erster Stelle. Dies wirkt sich auch auf das Verhalten derer aus, die in der Tourismusbranche arbeiten. In sämtlichen Hotels sind Familien herzlich willkommen, Restaurants reagieren verständnisvoll und geduldig auf die Bedürfnisse ihrer jungen Gäste und die wichtigsten Touristenattraktionen sind auf Kinder eingestellt.

Wir haben Lissabon selbst schon Verwandten und Freunden mit Kindern unterschiedlichen Alters gezeigt. Alle waren begeistert und hatten eine fantastische Zeit.
Tipp: Eine Städtetrip mit der Familie stellt immer (für die Eltern!) eine größere Herausforderung dar als ein entspannter All-inclusive-Urlaub am Strand. Daher sollten Sie sich zunächst fragen, ob Sie dieser Herausforderung gewachsen sind und Sie und Ihre Kinder dies wirklich möchten.

Häufige Fragen bei der Planung eines Familienurlaubs in Lissabon

Wir haben in der Vergangenheit häufiger Familien bei der Planung ihres Besuchs in Lissabon beraten. Dabei tauchten immer wieder ähnliche Fragen, die wir hier mit einer kurzen Antwort zusammengetragen haben. Unter den angegeben Links finden Sie weitergehende Informationen.
Ist Lissabon ein sicheres Reiseziel?
Bezogen auf die Größe der Stadt ist Lissabon sehr sicher – natürlich nur, wenn Sie denselben gesunden Menschenverstand gebrauchen wie zu Hause auch. Die Kriminalitätsrate ist für eine Hauptstadt recht niedrig. Doch wie in jeder anderen Stadt leben in Lissabon verzweifelte oder skrupellose Menschen, die vor allem nachts oder in den Randgebieten der Touristengebiete auftauchen. Wirkliche Gefahr geht eigentlich nur von Taschen- und Gelegenheitsdieben aus.

Wie sieht es mit der Sprachbarriere aus?
Viele Menschen, die in der Tourismusbranche arbeiten, verfügen zumindest über ein wenig Deutschkenntnisse. Die meisten Restaurants haben Speisekarten auf Deutsch.
Zusammenfassung: Bei der Planung Ihres Familienurlaubs in Lissabon brauchen Sie sich keine Sorgen bezüglich der Kommunikation oder Ihrer persönlichen Sicherheit zu machen.

 

 

Wie sieht es mit Windeln, Babynahrung, Säuglingsmilch, Spezialnahrung usw. aus?
Lissabon verfügt über eine große Auswahl an Geschäften, Supermärkten und Apotheken, die alle gängigen Marken führen. Einige Artikel sind teurer als in Deutschland, aber dennoch problemlos erhältlich. Eine große Supermarktkette in Portugal ist „Pingo Doce“. In der Innenstadt Lissabons befinden sich zwei Filialen (GPS: 38.71216, -9.13504 und GPS: 38.71366, -9.14022). Außerdem finden Sie in fast jeder Straße in Lissabon eine Apotheke.

Gesundheitsversorgung und Krankenhäuser
Die Gesundheitsversorgung in Portugal ist gut. Wenden Sie sich bei leichten Beschwerden immer zuerst an eine Apotheke, bevor Sie einen Arzt aufsuchen.
Tipp: Sorgen Sie stets für Reisekrankenschutz für medizinische Notfälle oder zur Erstattung der Urlaubskosten, falls Sie vorzeitig nach Hause fahren müssen.

Ist es sehr heiß in der Stadt?
Während der Hauptsaison ächzt die Stadt unter der brütenden Sommerhitze – es wird sehr heiß. Dabei handelt es sich um eine trockene Hitze (geringe Luftfeuchtigkeit). Wenn Sie also ausreichend Wasser trinken, früh in den Tag starten und sich im Schatten aufhalten, können Sie auch in dieser Zeit mit Ihren Kindern die Sehenswürdigkeiten bewundern. Kühler und angenehmer ist das Wetter im Mai und September. Auch die Zeugnis- oder Osterferien eignen sich gut für einen Besuch in Lissabon. Im Winter wird es mitunter kühl und nass, doch nur selten fallen die Temperaturen unter 14 °C.
Verwandter Artikel: Die beste Reisezeit für Lissabon

Gibt es in Lissabon viele Hügel?
Lissabon erstreckt sich über sieben Hügel. Spontanes Sightseeing ohne Plan kann da schnell in einen langen Spaziergang bergauf ausarten. Gerade mit Kinderwagen oder wenn Sie müde Kinder tragen müssen, ist das auf Dauer sehr beschwerlich. Im Bezirk Alfama sowie zur Burg hinauf befinden sich viele enge, steile Kopfsteinpflasterstraßen.

 

 

In welchem Bezirk sollten wir uns eine Unterkunft suchen?
Unsere Empfehlung lautet: Bleiben Sie im Bezirk Baixa oder in der Nähe der Avenida da Liberdade. Die liegt ganz in der Nähe der historischen Altstadt ohne große Hügel. Beliebte Touristenviertel, die jedoch nicht für Familien geeignet sind, sind Alfama (zu viele Hügel), Bairro Alto und Cais do Sodré (pulsierendes Nachtleben) und Belem (zu weit vom Stadtzentrum entfernt).
Verwandter Artikel: Unterkünfte in Lissabon

Flughafen Lissabon und Transfer in die Innenstadt
Der Flughafen Lissabon befindet sich innerhalb der Stadtgrenzen etwa 7 km vom Stadtzentrum entfernt. Für die Weiterfahrt vom Flughafen empfehlen wir Ihnen entweder ein Taxi oder die Metro. Alle Billigfluggesellschaften fliegen Lissabon an. Die günstigsten Preise ergattern Sie, wenn Sie so früh wie möglich im Voraus buchen.
Verwandter Artikel: FlughafentransferMetroführer

Lohnt sich ein Mietwagen?
Ein Mietwagen erscheint zunächst eine gute Idee zu sein. Bei einem Städtetrip nach Lissabon haben Sie damit aber mehr Stress als Nutzen. In der Innenstadt zu fahren ist sehr herausfordernd und schwer. Stellen Sie sich auf unberechenbare Fahrer, eine verwirrende Straßenführung und wenig Parkplätze ein. Die meiste Zeit werden Sie die Stadt zu Fuß erkunden, für weitere Strecken empfehlen wir die U-Bahn oder ein Taxi.

Wie sieht es mit Estoril oder Cascais aus?
Cascais ist ein charaktervoller Ferienort mit schönen Stränden und einer guten Zuganbindung an Lissabon. Die Stadt ist für einen ausgedehnten Familienurlaub besser geeignet. Von dort können Sie Lissabon im Rahmen von Tagesausflügen erkunden. Estoril ist ein schöner Ferienort in direkter Nähe zu Cascais, kann allerdings nicht mit einem historischen Stadtzentrum oder Denkmälern aufwarten.
Verwandte Artikel: Reiseführer Cascais

Ist das Essen sicher?
Die Qualität der Lebensmittel ist in Lissabon wie auch im übrigen Land sehr hoch. Das Risiko für lebensmittelbedingte Beschwerden ist in Lissabon nicht größer als in Deutschland. Allerdings gilt auch hier, seien Sie genauso umsichtig wie zu Hause auch, dann wird Ihnen nichts passieren.

Können wir das Wasser bedenkenlos trinken?
Das Leitungswasser in Lissabon können Sie gefahrlos trinken. Allerdings könnten Rohrleitungen in älteren Gebäuden schmutzig und kontaminiert sein. In Cafés können Sie das Leitungswasser bedenkenlos trinken, in Ihrem Hotelzimmer sollten Sie das lieber unterlassen.
Tipp: In allen Cafés erhalten Sie kostenlos Wasser. Fragen Sie einfach nach einem Glas „Copo de água“.

Vergessen Sie feste Schlafenszeiten…
Kinder bleiben in Lissabon und Portugal sehr lange auf. Es ist nicht ungewöhnlich, Kinder noch nach 22:00 Uhr in Restaurants sitzen zu sehen. Das Abendessen beginnt gewöhnlich zwischen 19 und 20 Uhr.

Wunderschöne Strände in direkter Nähe zu Lissabon
Viele Besucher wissen nicht, dass sich herrliche Sandstrände nur eine kurze Zugfahrt von Lissabon entfernt befinden. Viele dieser Strände eignen sich hervorragend für Familien und bieten weichen, goldenen Sand sowie ruhiges, sauberes Wasser. Außerdem werden die Strände von Rettungsschwimmern überwacht. Am einfachsten erreichen Sie die Strände zwischen Lissabon und Cascais. Nehmen Sie einfach den Regionalzug vom Bahnhof Cais do Sodre.
Verwandter Artikel: Strände in Lissabon

Haben Sie bereits Ihr Hotel gebucht?

In der Hochsaison ist die Nachfrage nach Unterkünften besonders hoch. Wir empfehlen Ihnen daher, Ihr Hotel bereits heute zu buchen. Lassen Sie sich aktuelle Preise und Verfügbarkeiten anzeigen und geben Sie Ihre Reisedaten in die Suchleiste ein:

Booking.com
Herrliche Strände nahe Lissabon

Herrliche Strände nahe Lissabon

Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten in Lissabon für Kinder

Lissabon bietet eine große Auswahl an Aktivitäten für Kinder jeden Alters. Am beliebtesten sind der Zoo, das Ozeaneum, der Parques das Nações sowie ein Fahrt mit der gelben Straßenbahn. Auf diese beliebten kinderfreundlichen Aktivitäten Lissabons gehen wir im Folgenden genauer ein.

Ozeaneum Lissabon

Das Ozeaneum in Lissabon gilt als eines der besten Aquarien in Europa und wird Ihre Kindern begeistern. Das Aquarium wird als Ozeaneum bezeichnet, da die vier riesigen Becken verschiedene Ozeanregionen der Welt darstellen. In allen Becken wimmelt es nur so von atemberaubenden Meeresbewohnern.

Die meisten Familien verbringen zwischen zwei und drei Stunden im Ozeaneum. Der einzige Nachteil ist der relativ hohe Eintrittspreis (16 EUR Erwachsene/ 11 EUR Kinder). Gerade in den Sommermonaten sollten Sie das Aquarium an den Wochenenden aufgrund der hohen Besucherzahlen meiden.

Ozeaneum Lissabon

Das Ozeaneum Lissabon ist ein fantastisches Ausflugsziel für Kinder.

Zoo Lissabon

Der Zoo Lissabon ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien. Der moderne Zoo verfügt über ausgezeichnete Einrichtungen und sorgt sehr gut für seine Tiere. Die bei weitem beliebteste Attraktion ist das große Wasserbecken mit seinen Delphin- und Seelöwenshows. Weitere Attraktionen sind das Reptilien- und Schlangenhaus sowie weitläufige Vogelvolieren, in denen Besucher Vögel hautnah erleben. Ein Streichelzoo bieten jüngeren Kindern die Möglichkeit, in direkten Kontakt mit den Tieren zu kommen.

In dem Zoo können Sie mühelos einen ganzen Tag verbringen. Der Eintritt kostet für Kinder (3-11 J.) 12,50 EUR und für Erwachsene (ab 12 J.) 17,50 EUR. Zum Zoo gehört außerdem der Vergnügungspark „Animax“, der sich außerhalb befindet und den Sie besuchen können, ohne eine Eintrittskarte für den Zoo erwerben zu müssen.

Eine Fahrt mit der Straßenbahnlinie 28

Kinder lieben eine Fahrt mit der traditionellen Straßenbahn, die durch die engen Gassen im Bezirk Alfama quietscht und rattert. Tagsüber ist sie häufig überfüllt. Weichen Sie daher auf den frühen Vormittag oder den Abend aus. Eine Einzelfahrt kostet 3,00 EUR. Am besten besorgen Sie sich einen 24-Stunden-Pass für unbegrenzten Zugang zur Straßenbahn, den Bussen und der U-Bahn für nur 6,40 EUR. Auch die Standseilbahn sowie den Aufzug Santa Justa können Sie damit ohne weitere Kosten nutzen.
Verwandter Artikel: Tram 28

Lissabon Tram 28

Die Straßenbahnlinie 28 im Praça do Comercio

Parque das Nações

Im Parque das Nações befinden sich zahlreiche kinderfreundliche Attraktionen, beispielsweise eine Gondelbahn über die gesamte Länge des Parks, interaktive Outdoor-Aktivitäten und ein Fahrradverleih. Dort finden Sie außerdem das Ozeaneum Lissabon (siehe oben) und das Wissenschaftsmuseum Pavilhão do Conhecimento. Dieses Museum ist unbedingt einen Besuch wert. (Der Eintritt kostet 7 EUR für Erwachsene und 4 EUR für Kinder zwischen 6 und 17 J.) Viele Ausstellungsstücke sprechen insbesondere Kinder an.

cable car Parque Nacoes

Die Gondelbahn im Parque das Nações

Weitere Vorschläge

Alle Kinder mögen Fahrten in den alten Straßenbahnen Lissabons, die durch die engen Straßen der Stadt rattern. Die Straßenbahnen verkehren ab Praça Comércio und fahren entweder zur Burg hinauf oder nach Westen in den Bezirk Belem. Oder Sie gönnen Ihren Kindern eine Fahrt mit der Fähre über den Tagus. Diese legen in Terreiro de Parco ab.

de - pt es it uk fr

LisbonLisboaPortugal.com