LisbonLisboaPortugal.com

Home Page - Beste Reisezeit - Reisekosten - Wo übernachten - 3 Tagen - 1 Woche - Tagesausflüge - Strände - Museen

Lissabons Fähre

Lissabons Fährdienste, die den Fluss Tejo überqueren, sind ein integraler Bestandteil des öffentlichen Verkehrsnetzes von Lissabon. Die Fähren sind ein kostengünstiges Verkehrsmittel zu den Pendlervierteln südlich von Lissabon, das den Engpass an der Hängebrücke Ponte 25 de Abril umgeht.

Lissabons Fähre

Für Lissabonbesucher bieten die Fähren eine gute Aussicht auf die Stadt von der Küste aus, und sie sind gleichzeitig eine angenehme alternative touristische Aktivität. In diesem Artikel geben wir Ihnen Informationen zu den Fähren Lissabons, einschliesslich einer Übersicht über die wichtigsten Strecken, Fahrpreise und Ausflüge vom südlichen Tejo Ufer aus.

Lissabons Fährstrecken

Es gibt drei Fährenterminals am nördlichen Ufer Lissabons, zwei von ihnen sind grössere Anlegestellen nahe am Stadtzentrum (Terreiro do Paço und Cais do Sodré), das dritte ist kleiner und liegt im Westen der Stadt, im Stadtteil Belém. Auf der südlichen Seite des Tejo Ufers gibt es wenig touristische Sehenswürdigkeiten; die Hauptsehenswürdigkeit ist die Fahrt mit der Fähre selbst und die fantastische Aussicht auf Lissabon. Die einzige Ausnahme bildet die Cristo Rei Statue, die man mit der Fähre nach Cacilhas und dem Bus 101 erreicht. Für weiterführende Informationen bzgl. der Fahrt zur Christusstatue klicken Sie bitte hier.

Die Fähre von Lissabon nach Cacilhas

Die Fähre von Lissabon nach Cacilhas

Die folgende Liste gibt Details zu allen Fährrouten und ist flussabwärts aufgelistet (von Ost nach West).
• Terreiro do Paço to Montijo
• Terreiro do Paço to Barreiro
• Cais do Sodré to Seixal
• Cais do Sodré to Cacilhas
• Belém to Porto Brandão and Trafaria

 

 

Terreiro Do Paço Fährterminal

Das Terreiro do Paço Fährterminal liegt an der südlichen Seite des Praça do Comércio Platzes und ist verbunden mit der blauen U-Bahnlinie an der U-Bahnstation gleichen Namens. Die beiden Fährstrecken von Terreiro do Paço nach Montijo and Barreiro sind die längsten, daher werden sie von den schnellen modernen Katamaranen befahren. Fahrten mit der Fähre von Terreiro do Paço aus bieten eine grossartige Aussicht auf den Praça do Comércio, Lissabons Altstadt und den Stadtteil Alfama.

Lissabons Fährstrecken

Eine einfache Fahrt auf beiden Strecken kostet €2.75, mit einer Rückfahrt zum doppelten Preis. Die Fahrkarten für die Fähre lädt man auf die wieder verwendbare Viva Viagem Karte, der erstmalige Kauf dieser Karte beträgt €0.50. Beide Fährstrecken stellen wichtige Vorortverbindungen dar, dementsprechend gibt es zahlreiche Verbindungen pro Stunde bis spät in die Nacht.

Terreiro Do Paço

Jedoch ist es besser, den Berufsverkehr zu vermeiden, da die Schiffe zu dieser Zeit sehr voll werden können. Barreiro ist eine einfache Anlegestelle und hier nicht weiter beschrieben, hingegen ist Montijo ein hübsches kleines Dorf mit Stränden bei Samouco, die auf das Tejo Ufer hinaus blicken.

Die Fähren Von Cais Do Sodré

Das Cais do Sodré Fährterminal ist mit der Zug- und U-Bahnstation gleichen Namens verbunden und ist die Endhaltestelle der grünen U-Bahnlinie. Auf der Fährstrecke von Cais do Sodré nach Seixal werden die modernen Katamarane eingesetzt, die einfache Fahrt kostet €2.35, aber es gibt nicht sehr viel zu sehen oder zu tun auf dem gegenüber liegenden Ufer. Die Strecke von Cais do Sodré nach Cacilhas ist die kürzeste aller Fährstrecken und dementsprechend fahren dort die älteren und langsameren orangefarbenen Fähren.

Lissabon ferry

Diese Linie ist am meisten überfüllt, und da sie so kurz ist (ca. 20 Minuten), ist sie auch die billigste der Hauptstrecken – €1.20 der Einzelfahrschein. Cacilhas ist einer der wichtigeren Bus- und oberirdischen U-Bahnhöfe, mit direkten Busverbindungen zu den Strandorten von Costa da Caprica und der Cristo Rei Statue.

Die einzige touristische Attraktion in Cacilhas ist das letzte der von der portugiesischen Marine gebauten Segelschiffe. Die Fähren von Cais do Sodré aus bieten eine grossartige Aussicht auf die Hängebrücke, aber das historische Zentrum Lissabons sieht man nicht so gut wie von den Terreiro do Paço Fähren aus. Die Fähren von Cais do Sodré sind wichtige Verbindungen zu den Vororten, daher gibt es zahlreiche Verbindungen pro Stunde bis spät in die Nacht.

 

 

Die Belém Fähren

Die Fährverbindungen nach Porto Brandão und anschliessend Trafaria fahren vom Belém Fährterminal, das auf halber Strecke zwischen der Marina und dem Gebäude des Museu da Electricidade im alten Kraftwerk liegt. Die Fähre überquert den Tejo von Belém aus und hält an zwei Stellen am südlichen Ufer, Porto Brandão und anschliessend Trafaria.

de - en es pt fr it

LisbonLisboaPortugal.com