LisbonLisboaPortugal.com

Der beste unabhängige Reiseführer für Lissabon

LisbonLisboaPortugal.com

Der beste unabhängige Reiseführer für Lissabon

Straßenbahnen in Lissabon – ein Reiseführer

Straßenbahnen sind in Lissabon wichtiger Bestandteil des öffentlichen Personennahverkehrs. Sie decken voll allem die Bereiche der Stadt ab, die mit der Metro nicht erreicht werden können.

 

 

Auf den Schienen verkehren nicht nur wichtige Linien des öffentlichen Personennahverkehrs, sondern außerdem spezielle Straßenbahnen nur für Touristen. Diese sind jedoch wesentlich teurer. Mit diesem Reiseführer erhalten Sie einen Überblick über das Straßenbahnnetz in Lissabon. Hier finden Sie alle relevanten Fahrpreise, Fahrpläne und weitere nützlichen Informationen.
Verwandte Artikel: Der Bezirk BelémDer Bezirk AlfamaTop 10 Sehenswürdigkeiten in Lissabon

Überblick über das Straßenbahnnetz in Lissabon

Es folgt eine Auflistung der einzelnen Straßenbahnlinien Lissabons. Außerdem erfahren Sie, wieso Sie diese nutzen sollten.
28E – Von Martim Moniz nach Campo Ourique (Prazeres)
Dies ist die klassische Straßenbahnlinie durch die Bezirke Alfama, Baixa und Chiado. Sie verbindet die Bereiche östlich und westlich vom Stadtzentrum Lissabons. In dieser Bahn passieren Sie viele historische Viertel der Stadt. Eine Fahrt mit der 28E ist stets eines der Highlights für Touristen und absolut empfehlenswert. Straßenbahn-Guide 28E

15E – Von der Praça Figueira nach Algés
Die Linie 15 verbindet das Zentrum Lissabons (Bezirk Baixa) mit dem Bezirk Belém und passiert dabei die LxFactory und die Santo Docks. Dies ist die beste Möglichkeit, um vom Stadtzentrum nach Belém zu gelangen. Straßenbahn-Guide 15E
Achtung: Auf dieser Route „arbeiten“ äußerst talentierte Taschendiebe. Achten Sie daher stets gut auf Ihre Wertsachen.

12E – Von der Praça Figueira zur Praça Figueira (Alfama-Schleife)
Diese Linie fährt eine Schleife (im Uhrzeigersinn) durch die Bezirke Baixa, Graça und Alfama. Der Streckenverlauf deckt sich im Wesentlichen mit dem der Linie 28E. Diese Straßenbahn ist eine gute Alternative zur 28E, vor allem wenn es Ihnen hauptsächlich um das Erlebnis geht.

24E – Von der Praça Luis Camões nach Campolide
Diese Linie verbindet den Bezirk Chiado mit Príncipe Real. Falls Sie den Bezirk Príncipe Real erkunden möchten, ist diese Route ideal. Steigen Sie ganz im Norden (in der Nähe des U-Bahnhofs Rato) aus und spazieren Sie durch Príncipe Real (in südlicher Richtung). Außerdem ist dies die ruhigste Verbindung, auf der Remodelado-Bahnen eingesetzt werden.

18E – Von Cais do Sodré nach Belém
Diese Linie verläuft auf derselben Strecke wie die Linie 15E und bietet auf dem am stärksten nachgefragten Abschnitt zwischen Cais do Sodré und Belém zusätzliche Kapazitäten. Früher führte die Linie von Cais do Sodré zum Palast Ajuda. Aufgrund umfangreicher Instandsetzungsmaßnahmen wurde die Streckenführung jedoch dauerhaft verändert. Den Palast erreichen Sie nun mit der Buslinie 18E.

25E – Von Martim Moniz nach Campo Ourique (Prazeres)
Diese Bahn verbindet die Bezirke Baixa und Estrela und durchquert dabei die Bezirke Lapa und Cais do Sodré. Diese Verbindung wird am wenigsten von Touristen genutzt, stellt allerdings eine gute Alternative auf dem Weg nach Estrela dar. Sie führt durch einige der reichsten Wohnviertel Lissabons.

Hintergrund: Die Straßenbahnlinien in Lissabon tragen alle eine Nummer gefolgt von einem „E“. Dieses steht für „eléctrico“.

Insidertipp: Der Streckenverlauf der Linie 28E bietet eine der besten Touren durch Lissabon. Zwischen 10:00 und 18:00 Uhr werden Sie jedoch kaum einen Sitzplatz ergattern können. Am besten steigen Sie an einer der Haltestellen von Martim Moniz bis Campo Ourique ein, dann sind Ihre Chancen am größten.

Straßenbahnfahrkarten und Fahrpreise

Sämtliche Straßenbahnen und Busse werden in Lissabon von der Verkehrsgesellschaft Carris mit einem einheitlichen Tarifsystem betrieben.

Ein Einzelticket kostet beim Kauf in der Straßenbahn 3,00 EUR. Die modernen Articulado-Bahnen verfügen über Fahrkartenautomaten. In den älteren Remodelado-Bahnen erhalten Sie Ihre Fahrkarte beim Fahrer.

Sich eine Fahrkarte direkt in der Bahn zu kaufen ist leider komplizierter als gedacht. Sämtliche Straßenbahnen sind häufig überfüllt. Für die Fahrkartenautomaten in den modernen Bahnen benötigen Sie zudem ausreichend Kleingeld.

Fahrpläne der Straßenbahnen

In Lissabon sind die Straßenbahnen unverzichtbarer Bestandteil des öffentlichen Personennahverkehrs. Dies wird auch an den Betriebszeiten der einzelnen Verbindungen deutlich. Die Linien 15E und 28E verkehren zwischen 7:00 Uhr morgens bis ca. 23:00 Uhr am Abend mindestens viermal stündlich.

Die Linie 12E fährt bis 20:00 Uhr, die Linie 18E stellt ihren Betrieb am Abend nach der Hauptverkehrszeit ein und verkehrt nicht an Sonntagen. Die Linie 25E fährt nicht so häufig und an den Wochenenden gar nicht. Den aktuellen Fahrplan finden Sie auf der Website von Carries:
http://www.carris.pt/

Taschendiebstahl in den Straßenbahnen

Leider müssen wir einen ganzen Abschnitt dem Taschendiebstahl in Straßenbahnen widmen. Dieser ist vor allem auf bei Touristen beliebten Strecken eine echte Plage.

Warum in Lissabon immer noch die alten Remodelado-Bahnen eingesetzt werden

Keine andere europäische Stadt setzt so alte Straßenbahnen ein wie Lissabon. Die alten Remodelado-Bahnen stammen aus den 1930er Jahren. Der Grund ist ganz einfach: Die Straßen sind zu eng für längere Straßenbahnen und zu wellig für moderne Bahnen mit mehreren Drehgestellen.

Die meisten Straßenbahnstrecken in Europa führen durch ebene Straßen ohne Steigung mit ausreichend Platz und weiten Kurven. Nichts davon kann Alfama bieten! Die Straßenbahnschienen in Alfama sind die steilsten der Welt. In den Kurven trennen die Einzelwaggons nur Millimeter von auskragenden historischen Bauwerken.

Als das gesamte Straßenbahnnetz in den 1990er Jahren modernisiert wurde, konnte der Betrieb nur auf der Strecke der 15E auf moderne Straßenbahnen umgestellt werden. Experten hielten es für geeigneter, die alten Straßenbahnen mit neuen Motoren, Bremsen und Elektrik auszustatten. Daher leitet sich auch der Name „Remodelado“ ab (portugiesisch für „renoviert“).

Unsere beliebtesten Reiseführer zu Lissabon

Lissabon portugal
Top 10 Lissabon
Geheimes Lissabon
Wo übernachten
lissabon hotel
48 Stunden lissabon
3 Tage in Lissabon
1 Woche lissabon
Alfama Bezirk
belem lissabon
Bezirk Baixa lissabon
Strände in Lissabon
Tagesausflüge ab Lissabon
sintra lissabon
 Flughafen lissabon
Lissabon für Familien
lissabon Museen und Galerien
tram 28 lissabon
Regentage lissabon
lissabon Reisekosten
de - en es fr it pt

LisbonLisboaPortugal.com

Lissabon portugal
Top 10 Lissabon
Geheimes Lissabon
Wo übernachten
lissabon hotel
48 Stunden lissabon
3 Tage in Lissabon
1 Woche lissabon
Alfama Bezirk
belem lissabon
Bezirk Baixa lissabon
Strände in Lissabon
Tagesausflüge ab Lissabon
sintra lissabon
 Flughafen lissabon
Lissabon für Familien
lissabon Museen und Galerien
tram 28 lissabon
Regentage lissabon
lissabon Reisekosten
Lissabon portugal
Top 10 Lissabon
Geheimes Lissabon
Wo übernachten
lissabon hotel
48 Stunden lissabon
3 Tage in Lissabon
1 Woche lissabon
Alfama Bezirk
belem lissabon
Bezirk Baixa lissabon
Strände in Lissabon
Tagesausflüge ab Lissabon
sintra lissabon
 Flughafen lissabon
Lissabon für Familien
lissabon Museen und Galerien
tram 28 lissabon
Regentage lissabon
lissabon Reisekosten