LisbonLisboaPortugal.com

Der beste unabhängige Reiseführer für Lissabon

LisbonLisboaPortugal.com

Der beste unabhängige Reiseführer für Lissabon

Lissabon in drei Tagen – empfohlener Reiseverlauf

Drei Tage sind ideal, um Lissabon in seiner Gänze zu erkunden.
Sie haben genügend Zeit, um alle wichtigen Sehenswürdigkeiten zu besichtigen, das pulsierende Nachtleben zu genießen, einige köstliche Gerichte zu probieren und wundervolle Erinnerungen an diese zauberhafte Stadt anzuhäufen.

Dieser Reiseführer enthält einen Vorschlag für einen dreitägigen Aufenthalt in Lissabon – sei es als kurzer Städtetrip oder im Rahmen einer längeren Rundreise durch Portugal.
Hinweis: Wir konzentrieren uns ausschließlich auf Lissabon und decken in diesem Artikel nicht die umliegende Region ab. Es lohnt sich, seinen Aufenthalt in Lissabon auf eine Woche oder sogar noch mehr zu verlängern. In der Umgebung erwarten Sie nämlich wunderschöne Strände und sehenswerte Tagesausflugsziele.
Verwandte Artikel: 1 Woche in LissabonÜberblick über LissabonStrände in Lissabon

Vorschlag für einen dreitägigen Aufenthalt in Lissabon

Den folgenden Reiseablauf haben wir speziell für Besucher zusammengestellt, die zum ersten Mal in Lissabon sind. Sie erhalten damit einen umfassenden Überblick über Lissabon und besichtigen alle wichtigen Bereiche der Stadt.
• 1. Tag vormittags – Bezirk Baixa
• 1. Tag nachmittags – Bezirk Alfama
• 2. Tag Großteil des Tages – Bezirk Belém
• 2 Tag nachmittags – Lx Factory und Bezirk Alcantra oder Fahrt mit der Straßenbahn 28
• 3. Tag vormittags – Bezirke Bairro Alto und Príncipe Real sowie die Avenida da Liberdade
• 3. Tag nachmittags – Bezirk Parque das Nações
• Freitag- oder Samstagnacht – Bezirke Bairro Alto und Cais do Sodré

Hier sehen Sie eine interaktive Karte für Ihren dreitägigen Aufenthalt in Lissabon. Der erste Tag ist grün markiert, der zweite gelb und der dritte blau. (Hinweis: Zoomen Sie aus der Karte heraus, um alle Pins zu sehen.)

Sehenswürdigkeiten am ersten Tag: 1) Praça do Comércio 2) Rua Augusta 3) Elevador de Santa Justa 4) Rossio 5) Praça dos Restauradores 6) Igreja de Santo António 7) Se-Kathedrale 8) Castelo de São Jorge 9) Aussichtspunkt Portas do Sol 10) Nationales Pantheon
Sehenswürdigkeiten am zweiten Tag: 11) Mosteiro dos Jerónimos 12) Padrão dos Descobrimentos 13) Torre de Belém 14) Pastéis de Belém 15) Lx Factory
Sehenswürdigkeiten am dritten Tag: 16) Praça Luís de Camões 17) Convento do Carmo 18) Igreja de São Roque 19) Jardim do Príncipe Real 20) Avenida da Liberdade 21) Praça Marquês de Pombal 22) Parque das Nações 23) Oceanário de Lisboa 24) Torre Vasco da Gama
Nachtleben 25) Pink Street (Bezirk Cais do Sodré) 26) Bairro Alto

Gut zu wissen: Viele Kurzreisen nach Lissabon beinhalten einen Tagesausflug nach Sintra, der dann unseren Vorschlag für den dritten Tag ersetzt. In diesem Artikel konzentrieren wir uns einzig und allein auf Lissabon. Einen vollständigen Reiseführer für Sintra erhalten Sie hier.

Hinweis: Wenn Sie unserem vorgeschlagenen Reiseablauf folgen, benötigen Sie kein Auto. Lissabon verfügt über einen hervorragend ausgebauten öffentlichen Nahverkehr. Auch Taxis sind sehr günstig.

Im Folgenden erläutern wir die einzelnen Tage ausführlicher und verlinken auf Seiten, auf denen Sie weitere Informationen finden.

Dreitägige Tour durch Lissabon
1. Tag vormittags – Bezirk Baixa

Der Bezirk Baixa umfasst das prächtige Stadtzentrum Lissabons und verfügt über herrliche Plätze und lebhafte Einkaufsstraßen.

Der gesamte Bezirk wurde im Zuge des Erdbebens 1755 vollkommen zerstört. Beim Wiederaufbau wurde weltweit zum ersten Mal ein gitterförmiges Stadtnetz geplant. Heute ist Baixa ein lebhafter, faszinierender Ort und eine wahre Freude. Der Bezirk ist der ideale Ausgangspunkt für Ihre Erkundung Lissabons.

Im Süden Baixas befindet sich mit Blick auf die Tejo-Mündung die prächtige Praça do Comércio, das einstige Handelszentrum Lissabons. Von der Plaza geht die Rua Augusta ab. Dabei handelt es sich um eine einladende Einkaufsstraße mit Open-Air-Cafés und einer vielseitigen Mischung aus inhabergeführten Geschäften und Restaurants.

Gut zu wissen: Lassen Sie sich keinesfalls den Blick von der Spitze des Arco da Rua Augusta entgehen.

An der Rua Augusta befindet sich der Elevador de Santa Justa, ein neugotischer Aufzug, der Besucher einen der steilsten Hügel Lissabons hinaufbefördert. Im Norden der Rua Augusta liegt der Rossio-Platz, der von den Einwohner Lissabons als Herz ihrer Stadt angesehen wird.

Dahinter erwartet Sie die Plaza Praça dos Restauradores mit dem unverwechselbaren rosafarbenem Foz-Palast und einem Obelisken. Nach einem interessanten Vormittag haben Sie sich ein Glas Ginjinha redlich verdient. Dabei handelt es sich um einen süßen Kirschlikör, der in der Bar A Ginjinha entwickelt wurde.
Verwandte Artikel: Reiseführer Bezirk Baixa

Praça do Comércio Lissabon

Die prächtige Plaza Praça do Comércio

Rua Augusta Lissabon

Die Rua Augusta mit Blick auf den Arco de Rua Augusta

Rossio Lissabon

Der Rossio-Platz von der Spitze des Elevador de Santa Justa gesehen

1. Tag nachmittags – Bezirk Alfama

Am Nachmittag empfehlen wir Ihnen, die Hügel und charaktervollen Straßen im Bezirk Alfama zu erkunden.

Bei Alfama handelt es sich um den ältesten Bezirk Lissabons und das genaue Gegenteil der Pracht und Einheitlichkeit Baixas. Das Labyrinth aus Kopfsteinpflasterstraßen und Gassen folgt noch immer dem mittelalterlichen Layout der Stadt. Früher war Alfama der ärmste Bezirk Lissabons. Heute erwartet Sie ein angesagtes Viertel mit zahlreichen Kunsthandwerkern, die eine ganz besondere Atmosphäre versprühen. Bei allem Wandel hat sich das Viertel sein reiches Erbe bewahren können.

In Alfama begegnen Ihnen viele der ältesten Bauwerke der Stadt, darunter das Castelo de São Jorge, de Se-Kathedrale sowie die Igreja de Santo António. Diese Kirche ist dem Schutzpatron Lissabons geweiht. Mitten durch das Zentrum Alfamas führt die Straßenbahnlinie 28 mit ihren fröhlich gelben Bahnen.

Aufgrund der zahlreichen steilen Hügel in dem Bezirk kann eine Besichtigung Alfamas zu einer körperlichen Herausforderung werden. Der Aufstieg ist jedoch alle Mühe wert: Von zahlreichen Aussichtspunkten bietet sich Ihnen eine atemberaubende Sicht auf die Stadt. Nennen wollen wir an dieser Stelle den Miradouro da Graça, Portas do Sol sowie den Blick von den Zinnen der Burg.

In Alfama ist die Fado-Musik zu Hause. Der melancholische Musikstil wurde von traurigen Matrosenfrauen entwickeln, die sehnsüchtig die Rückkehr ihrer Ehemänner erwarten. In vielen kleinen Restaurants in Alfama und Bairro Alto können Sie abends Fado-Musik live erleben.
Verwandter Artikel: Reiseführer AlfamaReiseführer Straßenbahn 28

Eine Straßenbahn der Linie 28 passiert die Kathedrale

Eine Straßenbahn der Linie 28 passiert die Kathedrale.

Miradouro da Graça Lissabon

Der Aussichtspunkt Miradouro da Graça überblickt die Lissaboner Festung sowie den Bezirk Baixa.

Castelo de São Jorge Lissabon

Von den Zinnen des Castelo de São Jorge bietet sich Ihnen ein atemberaubender Blick über die Tejo-Mündung.

Haben Sie bereits Ihre Unterkunft gebucht?

In der Hauptsaison besteht in Lissabon eine hohe Nachfrage nach Hotels und anderen Unterkünften. Wir empfehlen Ihnen daher, Ihre Unterkunft so früh wie möglich zu buchen und sich die besten Preise zu sichern.

Auf der Karte sehen Sie die besten Hotels und Ferienzimmer in Lissabons. Geben Sie Ihr Reisedatum ein, um die aktuellen Preise angezeigt zu bekommen:

Booking.com
2. Tag – Bezirk Belem

Bei Belem handelt es sich um einen malerischen Bezirk im Westen Lissabons direkt am Ufer der Tejo-Mündung.

Früher befanden sich hier die Werften der Stadt. Seine letzte Nacht verbrachte Vasco da Gama in Belem, bevor er sich auf seine heldenhafte Reise nach Indien begab. Später wurde der Bau des imposanten Mosteiro dos Jerónimos durch die reichen Erträge des Gewürzhandels im 17. Jahrhundert finanziert.

Heute zelebriert Belem stolz sein Seefahrererbe. Es erwarten Sie wunderschöne Parkanlagen, von Bäumen gesäumte Plätze und malerisches Spaziergänge am Flussufer.
Hinweis: Die Straßenbahnlinie E15 verbindet das Zentrum Lissabons (Bezirk Baixa) mit Belem.

Entlang der reizenden Uferpromenade in Belem befindet sich das eindrucksvolle Seefahrerdenkmal Padrão dos Descobrimentos sowie der Torre de Belém, der einst die Stadt vor Angriffen vom Meer aus schützte.

Ein halber Tag ist ausreichend, um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Belém zu besichtigen. Viele Besucher entscheiden sich jedoch, ein wenig länger zu verweilen. Sie genießen beispielsweise einen Spaziergang am Fluss oder besuchen eines der interessanten Museen, darunter das Museu Nacional dos Coches, das MAAT oder die Kunstgalerie Coleção Berardo.
Verwandte Artikel: Reiseführer BelemTorre de Belém

Mosteiro dos Jeronimos cloister Lissabon

Das Kloster Mosteiro dos Jerónimos ist das größte und beeindruckendste religiöse Bauwerk in Lissabon.

Die Festung Torre de Belém

Die Festung Torre de Belém

Padrão dos Descobrimentos Lissabon

Das Denkmal Padrão dos Descobrimentos

2. Tag nachmittags – Lx Factory oder Fahrt mit der Straßenbahn 28

Verbringen Sie den restlichen Nachmittag mit einem Besuch der Lx Factory, dem Zentrum der Kunsthandwerksszene Lissabons. Sie ist in einem ehemaligen Fabriksgebäude untergebracht und besteht aus einer Reihe einzigartiger Geschäfte, Restaurants, urigen Ständen und Künstlerstudios sowie eindrucksvollen urbanen Kunstwerken.
Gut zu wissen: Die Lx Factory befindet sich an der Straßenbahnlinie E15 und lässt sich leicht im Anschluss an einem Besuch in Belem besichtigen.

Alternativ können Sie den Nachmittag mit einer Fahrt in der Straßenbahn 28 verbringen, die auf einer malerischen Route vom Bezirk Estrela im Westen nach Alfama und Baixa im Osten fährt. Da Sie viele geschichtsträchtige Viertel der Stadt durchqueren, handelt es sich um eine gute Möglichkeit, Lissabon besser kennenzulernen.
Verwandte Artikel: Tram 28 (Straßenbahn)

Lxfactory Lissabon

Die Lx Factory befindet sich im Schatten der Brücke Ponte 25 de Abril.

Basílica da Estrela Lissabon

Die Straßenbahn E28 vor der Basílica da Estrela

2. Tag abends – Eine lange Nacht in Bairro Alto und Cais do Sodré (freitags oder samstags)

Lissabon verfügt über zwei Viertel, in denen Sie das Nachtleben genießen können: Bairro Alto und die Pink Street (Cais do Sodré).

Bairro Alto besteht aus einem Netz enger Gassen mit Restaurants, aus denen die vielfältigen Klänge der Fado-Musik ertönen, sowie vielen verschiedenen Bars. An den Wochenenden verlagert sich das Geschehen oft auf die Straßen. Dann feiert das gesamte Viertel eine riesige Party.

Die Bars schließen gegen 2 Uhr nachts, doch damit ist der Spaß noch lange nicht vorbei. Jetzt strömen alle hügelabwärts nach Cais do Sodré. Früher war dies das Rotlichtviertel der Stadt, heute findet hier das Nachtleben in den zahlreichen Clubs entlang der Pink Street statt.

Pink Street Lissabon

Pink Street

3. Tag vormittags – Bairro Alto und Príncipe Real

Am Vormittag Ihres dritten Tages in Lissabon steht ein Spaziergang durch Bairro Alto, Príncipe Real und Avenida da Liberdade auf dem Programm. Dabei handelt es sich um einige der interessantesten Viertel der Stadt.

Bairro Alto haben Sie in Teilen bereits in der Nacht kennengelernt, tagsüber können Sie nun die lebhafte Praça Luís de Camões, die Ruinen des Convento do Carmo sowie die prächtige Außenfassade der Igreja de São Roque besichtigen.

Der Bezirk Príncipe Real ist sehr wohlhabend. Hier erwarten Sie prächtige Bauwerke aus dem 20. Jahrhundert sowie eine ausgeprägte portugiesische Atmosphäre. Während Ihres dreitägigen Aufenthalts in Lissabon werden Sie wahrscheinlich nirgends mehr Portugal erleben als hier. Im Zentrum des Viertels befindet sich der Jardim do Príncipe Real, im Osten der fantastische Aussichtspunkt Miradouro de São Pedro de Alcântara.

Bei der Avenida da Liberdade handelt es sich um die teuerste Einkaufsstraße Lissabons mit zahlreichen Designergeschäften und einzigartigen Boutiquen. Die breite Straße wird von Bäumen und Ziergärten gesäumt und lädt zu einem Spaziergang ein, selbst wenn Sie nichts kaufen möchten. An der Spitze der Avenida da Liberdade befindet sich die Praça Marquês de Pombal sowie der Parque Eduardo VII.
Verwandte Artikel: Príncipe Real

Einkaufszentrum Embaixada

Das Einkaufszentrum Embaixada mit zahlreichen Boutiquen in Príncipe Real

Miradouro do Parque Eduardo VII Lissabon

Blick vom Aussichtspunkt Miradouro do Parque Eduardo VII. auf die Praça Marques Pombal

3. Tag nachmittags – Parque das Nações

Der Parque das Nações ist ein hochmodernes Viertel in Lissabon, das im Zuge der Weltausstellung 1998 errichtet wurde. Hier erwarten Sie beeindruckende moderne Architektur, wasserbasierte Ausstellungsstücke und Gärten, die für die Expo angelegt wurden.

Vor allem an sonnigen Tagen lohnt sich ein Abstecher nach Parque das Nações: malerische Spaziergänge am Fluss, viel Platz und eine ruhige Atmosphäre laden zum Verweilen ein.

Hauptattraktion ist das prächtige Oceanário de Lisboa, eines der besten Aquarien Europas. In dem Bezirk befindet sich zudem das höchste Gebäude Lissabons, der Torre Vasco da Gama, sowie eine Seilbahn, ein modernes Einkaufszentrum und eine breite Auswahl an Restaurants.
Verwandte Artikel: Reiseführer Parque das Nações

Parque das Nações Lissabon

Der Torre Vasco da Gama sowie die Promenade des Parque das Nações

Parque das Nações Lissabon

Unsere beliebtesten Reiseführer zu Lissabon

Lissabon portugal
Top 10 Lissabon
Geheimes Lissabon
Wo übernachten
lissabon hotel
48 Stunden lissabon
3 Tage in Lissabon
1 Woche lissabon
Alfama Bezirk
belem lissabon
Bezirk Baixa lissabon
Kulinarische Köstlichkeiten in Lissabon
Strände in Lissabon
Tagesausflüge ab Lissabon
sintra lissabon
 Flughafen lissabon
Sonnenuntergang in Lissabon
Lissabon für Familien
lissabon Museen und Galerien
tram 28 lissabon
Regentage lissabon
de - en fr es it pt

LisbonLisboaPortugal.com

Lissabon portugal
Top 10 Lissabon
Geheimes Lissabon
Wo übernachten
lissabon hotel
48 Stunden lissabon
3 Tage in Lissabon
1 Woche lissabon
Alfama Bezirk
belem lissabon
Bezirk Baixa lissabon
Kulinarische Köstlichkeiten in Lissabon
Strände in Lissabon
Tagesausflüge ab Lissabon
sintra lissabon
 Flughafen lissabon
Sonnenuntergang in Lissabon
Lissabon für Familien
lissabon Museen und Galerien
tram 28 lissabon
Regentage lissabon
Lissabon portugal
Top 10 Lissabon
Geheimes Lissabon
Wo übernachten
lissabon hotel
48 Stunden lissabon
3 Tage in Lissabon
1 Woche lissabon
Alfama Bezirk
belem lissabon
Bezirk Baixa lissabon
Kulinarische Köstlichkeiten in Lissabon
Strände in Lissabon
Tagesausflüge ab Lissabon
sintra lissabon
 Flughafen lissabon
Sonnenuntergang in Lissabon
Lissabon für Familien
lissabon Museen und Galerien
tram 28 lissabon
Regentage lissabon